skip to Main Content
Camping-Rezepte: Cheeseburger mit Speck und Portobello-Pilzen

Camping-Rezepte: Cheeseburger mit Speck und Portobello-Pilzen

Zeitbedarf:

ca. 60 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Scheiben Frühstücksspeck (dick)
  • 60 ml Olivenöl (ca. 5 Esslöffel)
  • 4 Stück Portobellos (braune Riesenchampignons), je etwa 10 cm Durchmesser, Stiele und dunkle Lamellen entfernt, gesäubert 
  • etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 650 g Rinderhackfleisch aus der Schulter (Fettanteil 20%)
  • etwas grobes Meersalz
  • 4 Burger-Brötchen, aufgeschnitten
  • 4 Scheiben Havarti (dänischer Schnittkäse), dünn
  • 4 Esslöffel Dijon-Senf
  • 4 Blätter knackiger Salat

Zubereitung

In einer großen Pfanne oder in einer geeigneten Grillschale die Speckscheiben auf mittlerer Stufe in 10 bis 12 Minuten knusprig braten, dabei gelegentlich wenden. Danach den Speck auf Küchenpapier entfetten und Öl mit dem ausgelassenen Speckfett in der Pfanne mischen. Pilze auf beiden Seiten großzügig mit dem Öl-Mix bestreichen und mit Pfeffer würzen. Anschließend beiseitestellen.

Den Grill der Wahl für direkte mittlere bis starke Hitze (optimal sind ca. 200–260 °C) vorbereiten.

Mit angefeuchteten Händen aus dem Hackfleisch behutsam vier möglichst gleich große, etwa 2 cm dicke Pattys formen. Dabei das Fleisch nicht zu stark zusammendrücken oder kneten, sonst werden die Pattys beim Grillen hart. Auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Daumen oder Rücken eines Teelöffels eine etwa 2 ½ cm breite flache Vertiefung in die Mitte der Pattys drücken. Dadurch wölben sie sich während des Grillens nicht und garen gleichmäßig.

Pilze, zunächst mit der Lamellenseite nach unten, und Pattys über direkter mittlerer bis starker Hitze bei geschlossenem Deckel 8–10 Minuten grillen, bis die Pilze weich und leicht gebräunt und die Pattys halb durch sind. Schnittfläche der Brötchen mit Öl bestreichen. In der letzten Minute der Grillzeit auf jedem Patty 1 Scheibe Käse schmelzen lassen und die Brötchenhälften mit der Schnittfläche nach unten über direkter Hitze rösten. Zwischen den Brötchenhälften je 1 EL Senf, 1 Salatblatt, 1 Patty, 1 Portobello und 2 Scheiben Speck anrichten und die Burger warm servieren. 

Guten Appetit!

Wer auf Fleisch verzichten möchte, findet hier Tipps zum richtigen Grillen von Gemüse und Rezepte für ein leckeres Feta-Gericht oder Thai-Fisch vom Grill.

*Mit freundlicher Unterstützung von casando.de


Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Teamwork wird auch bei uns großgeschrieben. Deshalb haben an diesem Artikel, wie auch an vielen anderen Beiträgen, mehrere Autoren mitgewirkt und ihr Fachwissen eingebracht.

Back To Top