skip to Main Content
CCI – Die Camping Card International im Überblick

CCI – Die Camping Card International im Überblick

Hast du dich auch schon einmal gefragt, warum dein gewählter Campingplatz so teuer und trotzdem gut besucht ist? Eine der möglichen Antworten dafür ist ziemlich simpel – Rabattkarten! Und um eine dieser beliebten Vergünstigungskarten geht es in diesem Artikel: Die CCI – Wie bitte, was soll das denn sein? Willkommen im Abkürzungsdschungel!

Was bedeutet „CCI“ und was verbirgt sich dahinter?

„CCI“ – hierbei handelt es sich um die „Camping Card International“. Ähnlich wie die „ACSI-Card“, ist die CCI eine Rabattkarte, mit der du auf vielen Campingplätzen Vergünstigungen bekommst. Doch die Rabatte, die von den europäischen Campingplätzen sowohl in der Neben- als auch in der Hauptsaison gewährt werden, sind nicht die einzigen Vorteile des kleinen Begleiters.

Was beinhaltet die CCI?

Abgesehen von den Preisnachlässen, die bis zu 40% betragen, und die du mit der CCI auf über 2.500 Campingplätzen innerhalb Europas erzielen kannst, bringt die Karte noch zwei weitere ansehnliche Pluspunkte gegenüber anderen Rabattkarten mit sich:

Zum Einen bist du als Besitzer der CCI bei deinem Aufenthalt auf dem Campingplatz, in einer gemieteten Bleibe oder im Hotel, international haftpflichtversichert. Zum Anderen dient sie, ebenfalls international, als Identitätsnachweis.

Bei der Beantragung der CCI musst du deine Personalien angeben. Diese findest du später auf deiner CCI wieder. Ein großer Vorteil – dieser Nachweis wird nämlich häufig gefordert, noch bevor du in dein Urlaubsdomizil einchecken darfst. Hast du deine CCI dabei, kannst du sie als adäquaten Ersatz zu deinen wertvollen Ausweisdokumenten beim Campingplatzbetreiber, Hotelier oder Vermieter hinterlegen. Gar nicht so schlecht! Denn kommt dein Reisepass einmal abhanden, wird es mit der Ausreise ziemlich kompliziert.

Wie bekommst du eine CCI und was kostet sie?

Herausgegeben wird die CCI von den drei internationalen Hauptverbänden: dem FICC (Fédération Internationale de Camping et de Caravanning), AIT (Alliance Internationale de Tourisme) und der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile).

CCI mit Mitgliedschaft

In Deutschland kannst du die Karte bei verschiedenen Anbietern erhalten. Allerdings ist für die Ausstellung der CCI die Mitgliedschaft bei einem der folgenden Vereine von preislichem Vorteil. Schließt du eine Mitgliedschaft bei dem ACE (Auto Club Europa), AvD (Automobilclub von Deutschland), ARCD (Auto- und Reiseclub Deutschland), VCD (Verkehrsclub Deutschland) oder dem DCC (Deutscher Camping Club) ab, erhältst du für 6 Euro jährlich (aktueller Preis beim DCC) zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag eine CCI. Gültig ist diese dann für deine gesamte Reisegesellschaft, solange ihr weniger als 11 Personen seid. Aber aufgepasst: nur solange du dabei bist.

Sollen deine Kinder und dein Partner auch im Alleingang die Vorteile der CCI genießen können, müssen sie zwar keine eigene Mitgliedschaft bei einem der Vereine abschließen, aber du als Mitglied musst für deinen Partner weitere 6 Euro und pro Kind – im Alter zwischen 10 und 18 Jahren – 3,20 Euro im Jahr verrichten, damit sie eine eigene CCI bekommen. Hältst du deine CCI erst einmal in den Händen, ist sie gültig, solange du die jährlichen Beiträge bezahlst.

CCI ohne Mitgliedschaft

Bei einigen Vereinen kannst du die CCI auch erhalten, ohne vorher eine Mitgliedschaft abzuschließen. In dem Fall kostet sie dann aber etwas mehr. Den CCI-Antrag kannst du ganz bequem online ausfüllen oder dir postalisch zukommen lassen. Die oben aufgeführten Preise sind die des DCC und können von Verein zu Verein geringe abweichen.

In welchen Ländern gibt es Campingplätze, auf denen die CCI ihre Wirkung zeigt?

Während der langen Recherche zu diesem Abschnitt habe ich mich immer wieder in dem Gewirr der Länder verloren. Mir scheint es so, als wäre in nahezu jedem europäischen Land zumindest ein Campingplatz vertreten, der die CCI akzeptiert. Und das nicht nur als Identitätsnachweis. Einige Platzbesitzer gewähren 5%, andere bis zu 40% Rabatt auf deinen Aufenthalt. Ob auch dein gewählter Wunschcampingplatz die CCI akzeptiert, kannst du auf der Internetseite www.campingcardinternational.com mit Hilfe der Suchfunktion und vieler verschiedenen Suchfiltern herausfinden.

Eine nicht ganz so gute Nachricht habe ich für alle Skandinavien-Fans. Denn sowohl in Dänemark als auch in Norwegen und Schweden wird die CCI nicht von allen Campingplatzbesitzern bedingungslos akzeptiert. In Schweden wird man, trotz Besitz einer CCI, oft dazu aufgefordert, eine schwedische Campingcard vorzuzeigen. Unter www.husvagnochcamping.se kannst du dich im Voraus schlaumachen, ob sich dein schwedisches Campingdomizil auch „nur“ mit der CCI zufrieden gibt.

Was du noch wissen solltest

Sehr wichtig ist es, dass auf deiner CCI alle, wirklich ALLE benötigten Daten notiert sind. Denn in einigen Ländern, wie zum Beispiel in Italien, sind Campingplatzbesitzer dazu verpflichtet, die Daten ihrer Urlaubsgäste in ein Melderegister einzutragen. Sind nicht alle Daten vorhanden, muss der Platzwart deine CCI also nicht als Identitätsnachweis akzeptieren und dir, je nach Lust und Laune, auch keine Rabatte geben. Du zahlst also trotz deiner Rabattkarte den vollen Übernachtungspreis und musst doch deinen wertvollen Reisepass als Ausweis an der Rezeption lassen. Ich bin mir sicher, dass das nicht das ist, was du willst. Sonst würdest du dir wohl keine Gedanken über die Anschaffung einer CCI machen.

Gibt es Alternativen zur CCI?

Definitiv! Die CCI ist nur eine von vielen Campingrabattkarten. Die Angebote der Konkurrenz sind ebenfalls nicht zu missachten. Auch der ADAC, Eurocampings und einige weitere Anbieter haben Rabattkarten mit ganz eigenen Vorteilen im Sortiment. Solltest du dich auch für eine der anderen Vorteilskarten interessieren, kannst du gerne anhand unserer anderen Artikel einen Vergleich ziehen. Hier geht es zur ACSI-Card!

Fazit

Ob die CCI die richtige Campingrabattkarte für dich ist? Diese Entscheidung kannst nur du treffen. Denn sie hängt in erster Linie von deinen Ansprüchen an eine solche Karte und deinen Reiseideen ab. Ich persönlich denke, dass die Vorteile der CCI sehr attraktiv sind. Denn es sind nicht nur die Rabatte, sondern insbesondere der Identitätsnachweis und die integrierte Haftpflichtversicherung, welche die CCI für deinen Auslandsaufenthalt wertvoll machen.

Ich hoffe, dieser Artikel konnte dir ein wenig helfen, einen Überblick über das umfassende Thema „Campingrabattkarten“ zu gewinnen – schon bald gibt es weitere Infos dazu! 🙂


Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Freiheitsliebender Reiseverrückter aus Norddeutschland. Lebt und reist seit 2017 gemeinsam mit Freundin und Camperhündin „Lucy“ im 25 Jahre alten Mercedes-Oldie – immer auf der Suche nach neuen Abenteuern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top