skip to Main Content
Glamping in Italien: 10 traumhafte Unterkünfte für Luxusliebhaber

Glamping in Italien: 10 traumhafte Unterkünfte für Luxusliebhaber

Italien ist seit Jahren eines der beliebtesten Urlaubsziele Europas. Kein Wunder, denn das sonnige Land in der Form eines Stiefels ist für deutsche Urlauber gut erreichbar. Zudem sind die Italiener nicht zuletzt für ihre Gastfreundlichkeit berühmt und auch die Küche mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten ist in aller Munde. Da ist es nicht verwunderlich, dass das Angebot an kleinen und großen Campingplätzen in jeder Ecke des Landes beinahe unerschöpflich scheint. Wie wäre es angesichts dieser Fülle an Angeboten mal mit einem ganz besonderen Urlaubserlebnis im Land der Spaghetti-Bäume und Pizza-Seen? Wie wäre es mit Glamping in Italien?

Wenn es dir beim Modewörtchen „Glamping“ nicht bereits in den Ohren klingelt, dann kannst du in meinem Artikel über Glamping weltweit mehr dazu erfahren. Eines möchte ich dir aber schon jetzt verraten: Glamping, das bedeutet „glamouröses Camping“. Beim Glamping kannst du naturnah im Zelt übernachten, ohne auf den vollen Luxus eines Hotels zu verzichten. Die meisten Glampingplätze bieten dir ein eigenes Badezimmer im Zelt und ein Kingsize Bett mit weichen Kissen. Einige von ihnen trumpfen sogar mit einem eigenem Whirlpool, Zimmerservice im Zelt und kaltem Champagner in der Minibar auf. Auch beim Glamping gibt es also riesige Unterschiede in der Konzeption der Plätze und beim Preis-Leistungsverhältnis.

In diesem Artikel stelle ich dir nun zehn Glamping-Plätze in Italien vor. Hier lautet das Motto: Camping con Luxus!

Glamping Canonici di san Marco Venezia

Diesen exklusiven Glampingplatz findest du nord-westlich von Venedig. Die Zelte des Glamping Canonici di san Marco liegen geschützt zwischen antikem Mauerwerk und alten Feigenbäumen. Mit Eleganz und Charme in einem rustikal-stylischen Ambiente möchte dieser Glampingplatz vor allem seine anspruchsvollen Besucher zufriedenstellen. Das Glamping Canonici ist besonders stolz auf seine Gäste, denn Glamping ziehe besonders ökologisch gebildete, neugierige und individuelle Besucher an, die sich selbst vom Standard abheben möchten. Keine leichte Aufgabe, diese Zielgruppe zufriedenzustellen. Falls du dich selbst in dieser Besucherbeschreibung wiedererkennst, darfst du dich bei Canonici auf Internet, eine Minibar, Wäsche-Service, Picknick-Service, ein geräumiges Badezimmer, eine Klimaanlage und auf eine Auswahl an verschiedenen Kissen für jedes Bedürfnis freuen. Außerdem bietet dieser Platz die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen.

Preise: 190 € – 220 € für zwei Personen pro Nacht, je nach Zelt.
Kinder bis sechs Jahre frei. Von sieben bis 13 für 20 €. Ab 13 Jahre für 30 €.

Fotos: (c) Glamping Canonici di san Marco Venezia | www.glampingcanonici.com

Fireflies and Figs

Glühwürmchen und Feigen? Ein interessanter Name, den dieser Platz gewählt hat. Er erinnert an romantische Abendstunden zwischen Feigenbäumen und einer lauen Brise italienischer Sommerluft. Dieser gemütliche Glampingplatz liegt in Abruzzo im Osten Italiens, umringt von den Maiella Bergen und in direkter Nähe zu drei National Parks. Auch Ausflüge an das adriatische Meer sind von hier aus möglich. Bei Fireflies and Figs gibt es für „Glamper“ vorwiegend Bed and Breakfast, das Ganze aber mit Panoramablick über die Berge. Allerdings musst du auch am Abend zwischen Glühwürmchen unterm Sternenhimmel nicht verhungern, denn hier bekommst du zu später Stunde ein drei Gänge Menü, Holzofenpizzas oder einen Grillteller. Natürlich haben die Zelte bei Fireflies and Figs auch eigene Luxusbäder und private Sitzecken unter freiem Himmel. Einen Haken hat die Unterkunft: du musst mindestens drei Tage bleiben. Wenn es dir hier gefällt, sollte das aber kein Problem sein.

Preise: 145 € pro Nacht für zwei Personen im Doppelzelt. Kinder sind leider nicht erlaubt. Mindestaufenthalt 3 Tage.

Fotos: (c) Fireflies and Figs | www.firefliesandfigs.co.uk

Camping Ca’Savio

Dieser etwas andere Glampingplatz in der Nähe von Venedig bietet dir unter anderem sechs nagelneue Airstreams, die in ihrer Aufmachung an ein Boutique-Hotel erinnern sollen. Im Luxuswohnwagen lebst du hier direkt am Strand – 30 Autominuten von Venedig entfernt. Mit dem Auto erreichst du auch die Dolomiten in zwei Stunden. Es gibt viele Gründe, warum die auffälligen Airstreams Kultcharakter haben. Einer davon wäre beispielsweise, dass John F. Kennedy ein solches Gefährt während seiner Amtszeit als mobiles Büro benutzte. Weltweit gibt es etwa 100.000 Airstream-Besitzer.

Im Inneren der modernen und gleichzeitig kultigen Wohnwägen haben – bei ausgeklapptem Sofa – bis zu vier Personen Platz. Jeder Wagen ist mit Küche, Kühl- und Gefrierschrank und Klimaanlage ausgestattet. Neben den kultigen Airstreams gibt es bei Camping Ca´Savio außerdem Luxuszelte und Bungalows für dich. Zielgruppe dieses Glampingplatzes sind vor allem junge Familien und Paare. Wegen der Trockenheit im Sommer darf auf dem Platz nicht gegrillt werden, aber um sich kulinarisch zu versorgen, gibt es gerade in Italien ja genügend Alternativen.

Preise: 73 – 173 € pro Unterkunft, je nach Saison. Mindestaufenthalt drei bis sieben Nächte (je nach Saison).
Tiere sind auf dem ganzen Platz nicht erlaubt.

Fotos: (c) Camping Ca´Savio | www.casavio.com

The Lazy Olive Glamping

Dieser familiäre Glampinglatz liegt im ländlichen Bereich der Toskana. Hier kannst du so richtig zur Ruhe kommen, denn bei Lazy Olive gibt es nur zehn Boho-Zelte und der Platz beherbergt maximal 20 Besucher zur gleichen Zeit. Jedes Zelt verfügt über ein privates Badezimmer, einen Safe und eine Klimaanlage.
An diesem Ort kannst du den Geräuschen der zahlreichen Tiere lauschen und hast einen wundervollen Blick über die Weinberge und das mittelalterliche Städtchen Pienza. Ein Ausflug in dieses authentische Städtchen lohnt sich allemal.

Lazy Olive ist zwar ein Glamping-Platz, aber du musst als Besucher trotzdem nicht auf eine authentische Naturerfahrung verzichten. Hier wäschst du dich draußen unter einer Solardusche direkt am Zelt, hinter einem Sichtschutz für die Nachbarn. Zum Waschen benutzt du die handgemachte und natürlich abbaubare und lokale Seife, um die Umwelt zu schonen. Falls dir dieses Erlebnis als ein doch etwas zu aufreibendes Outdoor-Abenteuer erscheint, kannst du auch im Hauptgebäude aus roten Backsteinen duschen. In diesem Haupthaus findest du es außerdem eine Küche, einen Grill, ruhige Sitzecken und eine lange Tafel, an der alle Besucher gleichzeitig speisen können. Für eine angemessene Abkühlung in der italienischen Mittagshitze sorgt bei The Lazy Olive ein Pool, der 24/7 geöffnet hat. Außerdem gibt es einen Biogarten für Gäste, Waschmaschinen und Internet. Besonders aber kannst du dich auf das selbstgemachte Olivenöl freuen, das die Besitzer direkt vor Ort verkaufen!

Preise: Zwei Personen im Zelt für 100 € pro Nacht (mindestens vier Nächte). Pro Woche 600 €.

Fotos: (c) The Lazy Olive Glamping | www.thelazyolive.com

Vedetta Lodges

Die Vedetta Lodge bei Scarlino bietet dir acht besonders umfangreich eingerichtete Lodge- und Safarizelte. Jedes der Zelte ist über 50 m² groß und selbstverständlich mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet. Drei der Zelte geben einen Blick auf das mittelalterliche Dörfchen Scarlino und die Wiesen und Wälder der Umgebung frei. Von den anderen fünf Zelten kannst du die Inseln Elba und Korsika erspähen. Die Zelte der Vedetta Lodge stehen auf dem restaurierten Landgut der Familie Barbarini, die seit Generationen in diesem Städtchen lebt. Auch das Haus bietet eine liebevoll gestaltete Auswahl an Zimmern für Übernachtungsgäste. Die ganze Lodge erzählt dabei die Familiengeschichte der Barbarini auf alten Fotografien und Wappen, die überall zu finden sind.

Aber nicht nur die Zimmer, sondern auch die Zelte der Vedetta Lodge bieten dir allerlei Extras wie eine Klimaanlage, Sonnenliegen und eine Heizung, falls es doch einmal kalt wird. In den Zelten kannst du dir für die Abendstunden einen Picknick-Korb bestellen und das Dinner ganz romantisch, gemütlich und privat direkt am oder im Zelt zu dir nehmen. Auf der Lodge findest du zudem einen Naturpool für den ganz besonderen Erholungsfaktor.

Preise: 150 € – 280 € je nach Saison. Extrabett: 50 €.

Fotos: (c) Vedetta Lodges | www.bevedetta.com

Azienda agricola della Mezzaluna

Dieser außergewöhnliche Glampingplatz bietet dir drei verschiedene Bauwagen in bunten Farben auf einer kleinen Farm. Das ganze Grundstück ist übersät von Rosenbüschen und Blumen in allen möglichen Farben. Hier gibt es neben luxuriösem Gipsy-Leben im Bauwagen auch eigenes Olivenöl, Gemüse, Eingemachtes zu kaufen.  Ein erfrischender Pool rundet das Angebot ab.

Die Azienda agricola della Mezzaluna liegt in Stiava zwischen Bergen und Meer, mit Blick in beide Richtungen. Der nächste Strand ist etwa 10 Minuten entfernt und immer einen Ausflug wert. Frühstück bekommst du in der Azienda agricola della Mezzaluna auf Anfrage in drei verschiedenen Größenordnungen. Jeder der gemütlichen und vielleicht etwas kitschig-romantischen Bauwagen ist mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet. Im größten von ihnen kannst du dich sogar in der Badewanne vergnügen. Hier hast du außerdem eine eigene voll ausgestattete Küche. Aber auch in den beiden kleinen Bauwagen hast du die Möglichkeit, dich selbst zu versorgen, denn auf dem Grundstück der Farm gibt es eine Außenküche, in der du dein Essen zubereiten kannst.

Preise: Ab 100 € pro Caravan. Im August bis zu 250 € pro Nacht.

Fotos: (c) Azienda agricola della Mezzaluna | www.aziendaagricoladellamezzaluna.com

Caravan Park Sexten

Der Caravan Park Sexten ist unter Campern fast schon eine Institution. Sexten liegt in Bozen, Italien, und bietet mit einer Höhenlage von 1500 Metern ein luxuriös-rustikales Erholungsflair. Hier kannst du Urlaub im eigenen Camper, im Zelt und sogar im Baumhaus machen. Die Baumhäuser des Caravan Park Sexten befinden sich in 3,5 Metern Höhe. Sie bieten dir einen 35 m² großen Aufenthaltsraum, ein Badezimmer mit Erlebnisdusche, einen Whirlpool und sogar eine Sauna. Außerdem gibt es einen Fernseher, falls dir die Aussicht auf die Sextener Sonnenuhr, die du vom Baumhaus rund um die Uhr hast, einmal zu eintönig wird.

Für deine Übernachtung im Baumhaus kannst du dir verschiedene Pakete buchen, je nachdem, wie aktiv, romantisch oder relaxt du deinen Urlaub gestalten willst. Im Baumhaus des Caravan Park Sexten sind leider keine Kinder erlaubt, auf dem restlichen Gelände und vor allem auf dem „normalen“ Campinggelände allerdings schon.

Preise: Pro Nacht für zwei Personen im Baumhaus zwischen 339,00 € (Relax-Paket) und 499,00 € (Gourmet Paket)

Fotos: (c) Caravan Park Sexten | www.caravanparksexten.it

Das Besondere am Glamping in Italien ist gerade auf den kleineren, familiären und gastfreundlichen Glampingplätzen mit Sicherheit die Möglichkeit, regionale Produkte direkt vor Ort zu genießen und auch kaufen zu können. Besonders das italienische Olivenöl ist unverwechselbar und deine Freunde und Familie zu Hause freuen sich garantiert über einen edlen Tropfen dieser besonderen Spezialität als Urlaubsmitbringsel. Italien ist sowohl landschaftlich als auch klimatisch sehr abwechslungsreich. Und diese unterschiedlichen Plätze tragen ihren Teil zu einer unvergesslichen Urlaubserfahrung bei.

Titelfoto: (c) Camping Ca´Savio

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ist im Camper aufgewachsen und hat das Reisen im Blut. Tourte nach Studium und zirkuspädagogischer Ausbildung in einem alten Zirkusbus durch Europa. Baut jetzt ihren eigenen Mercedes-Oldie als neues Zuhause aus.

Lieblingsspots: Albanien, Transsilvanien & Provence

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top