skip to Main Content
Klapp-, Auszieh- und Faltcaravans, Level: Pro

Klapp-, Auszieh- und Faltcaravans, Level: Pro

Nachdem wir vor einigen Tagen über die erstaunlichen Falt-, Klapp- und Ausziehmechanismen berichtet haben, die kreative Köpfe für eine echte „Wohnmobil-Burg“ designt hatten, möchten wir euch heute eine Reihe weiterer genialer Konzepte vorstellen. Dank verstellbarer Wände und weiterer mechanischer Tricks kann der moderne Camper seinen Wohnraum mit diesen Modellen nach Belieben erweitern:

QuickupCamper

Der QuickupCamper nutzt die Ladefläche eines Pick-ups, in diesem Fall eines Ford F-150, auf dem – hinter einem diskreten Aufbau – ein wahres Wunderwerk steckt: Im „eingeklappten“ Zustand endet die unauffällige Campingkabine auf Höhe des Fahrerhauses. Mit wenigen Handgriffen, laut Hersteller in 30 Sekunden(!), kann sie jedoch zu einem vollwertigen Wohnraum umgebaut werden – inklusive Küche, Sitzbänken und einem Esstisch, der sich bei Bedarf zum Bett umfunktionieren lässt.

Weitere Infos: www.quickupcamper.com

Fotos: (c) Jay Baldwin

BeauEr Range 3X

Beim französischen BeauEr Range 3X verbindet sich innovatives zylindrisches Design mit einem „Seitenauszugsystem“, durch das der Wohnraum mit Küche, Bad und Doppelbett sogar verdreifacht werden kann! Die Konstrukteure haben bei diesem Wohnwagen besonderen Wert auf das Innendesign gelegt, das durch modische Farben und Materialien besticht und auch designaffinen Nicht-Campern ein begeistertes Seufzen entlocken dürfte.

Das Konzept ist mittlerweile so etabliert und optimiert, dass die Firma BeauEr heute drei Modelle anbieten kann: Den erwähnten Mini-Wohnwagen Range 3X, das Wohnmobil 3XC sowie (ab 2016) den Wohnwagen 3X+, der sich von handlichen 5 Metern Länge und 5,4 Metern Breite auf einen Wohnraum von – Achtung! – 27 Quadratmetern ausfahren lässt.

Weitere Informationen: www.Beauer.fr

Fotos: (c) Beauer.fr

Alto R1713

Die kanadische Firma Safari Condo hat mit den Modellen Alto R1713 und R1723 zwei Wohnwagen auf den Markt gebracht, die hauptsächlich aus Aluminium gebaut sind und dadurch nur jeweils rund 770 Kilogramm auf die Waage bringen. Die interessanteste Eigenschaft dieser beiden Camper ist ihre eigenwillige Tropfenform, die im ausgefahrenen Zustand besonders gut zur Geltung kommt. Der Wohnraum erreicht dann eine Höhe von stolzen 2,08 Metern – für Menschen, die etwas größer geraten sind als wir mit unseren 1,69 Metern, sicherlich sehr komfortabel 🙂

Eher unkomfortabel ist dagegen der Einstiegspreis von rund 25.000 Kanadischen Dollar (ca. 18.000 Euro), aber die neidischen Blicke der Campingplatznachbarn sind damit gewiss!

Weitere Informationen: www.safaricondo.com

Fotos: (c) Gizmag

Trail Manor 3124

Mit einem weniger attraktiven Design, dafür aber einem „Transformer“ umso ähnlicher, wartet der TrailManor auf. Dieser Wohnwagen ist während der Fahrt nur so hoch wie das Zugfahrzeug und optimiert durch diese aerodynamischen Eigenschaften auch den Spritverbrauch – laut Herstellerangaben nur etwa 2,3 Liter zusätzlich auf 100 Kilometer.

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Vorteil dieser flachen Konstruktion: Der Wohnwagen kann, wie ein kleines bis mittelgroßes Auto, in normalen Garagen oder überdachten Carports abgestellt werden!

Weitere Informationen: trailmanor.com/wordpress

Fotos: (c) Trailmanor.com

MaxiMog Trailer

Wenn Bran Ferren, Erfinder des Kiravan, und Thomas Ritter von Unicat mit vereinten Kräften an einem neuen Allrad-Wohnwagen arbeiten, kann man sich sicher sein, dass etwas Außergewöhnliches entsteht. Und in der Tat: Beim MaxiMog Trailer wurde nicht gekleckert, sondern ordentlich geklotzt! Du willst mitten in der Wüste eine Videokonferenz abhalten? Kein Problem! Neben einem Satellitensystem steht dir dafür auch eine Gourmet-Kaffeemaschine zur Verfügung. Klar…

Der Wohnwagen besitzt flexible Wände, die den Innenraum deutlich erweitern und so ein Traumbüro für vielbeschäftigte Manager und digitale Nomaden schaffen – mit einer Küche aus Edelstahl, einem Kommunikationszentrum, einem Kühlschrank mit Maßen wie in der eigenen Wohnung und einer Transportmöglichkeit für ein Motocross-Motorrad im Außenbereich.

Das Problem: Wir können euch nicht verraten, was dieses gute Stück kostet – vermutlich aus gutem Grund. Der einzige Hinweis, den die Erfinder geben, bleibt eher vage: „Nun, sagen wir mal, mehr als ein Hummer und weniger als eine Boeing 777“. Alles klar???

Weitere Informationen: www.maximog.com

Fotos: (c) MaxiMog | (c) Doityourselfrv.com

Gidget Retro Teardrop Camper

Und hier kommt der heimliche Favorit unserer Herzen: Der Gidget Retro Teardrop Camper, ein australisches Fabrikat, dessen Innenraum sich auf kreative Weise verdoppeln lässt. Während man den kleinen, schnuckeligen Wohnwagen auf seine Maximalgröße bringt, fördert man nach und nach seine Schätze zu Tage – unter anderem Solarzellen, ein Schiebedach und zusätzliche Fenster.

Im hinteren Außenbereich, in einer Art „Kofferraum“, verbirgt sich eine komplette Küche mit einem zweiflammigen Gasherd, einem Kühlschrank, einem Spülbecken, LED-Leuchten und Lautsprechern. Im Wohnraum befindet sich ein Queen-Size-Bett, das in Origami-Manier zum Sofa oder zu einem Essbereich umgebaut werden kann. Ein besonders interessantes Detail: Die ebenfalls integrierte Fernseherhalterung ist drehbar, so dass man sowohl im Inneren als auch von außen, zum Beispiel beim Kochen, die Lieblingssendungen sehen kann.

Alle Details gibt es in einem kurzen Video zu sehen:

Gidget Retro Teardrop Camper 2015

Wenn du den Play Button drückst, wird das Video von Youtube geladen und abgespielt. Dabei können Daten übertragen werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen: www.Thegidget.com.au | Offizielle Facebook-Seite

Fotos: (c) Gidget Retro Teardrop Camper


Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen, Durchschnitt: 4,44 von 5)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top