skip to Main Content

Narkosegas

Narkosegase sind Arzneistoffe, die über die Atemwege aufgenommen werden können. In der Medizin werden sie in der Anästhesie eingesetzt, um eine Narkose einzuleiten. Mit ihrer Hilfe werden vorübergehend das Bewusstsein und die Reflexe ausgeschaltet.

Die bekanntesten Narkosegase sind Lachgas, Distickstoffmonoxid und Xenon. Lachgas wird vor Allem dazu genutzt, um Schmerzen zu lindern, weniger dazu, das Bewusstsein auszuschalten. In der Medizin wird die Wirkung von Lachgas häufig durch den Zusatz von anderen Gasen verbessert. Eine Alternative dazu ist das Gas Xenon, das allerdings sehr teuer ist.

Narkosegase sind in der Campingszene ein zwiespältig diskutiertes Thema. Angeblich soll es zu Überfällen gekommen sein, bei denen Narkosegase verwendet wurden. Bestätigungen von offizieller Seite dazu gibt es jedoch nicht. Auch Mediziner bestreiten, dass es möglich ist, Narkosegas in einen Camper einzuführen und die Bewohner dadurch bewusstlos zu machen. Die dafür benötigten Mengen an Gas seien viel zu hoch und zu kostspielig, als dass diese Variante für einen Überfall genutzt werden könne.

Wenn du dich trotzdem absichern möchtest, könnte ein Trigaswarner eine gute Lösung für dich sein. Weitere Infos zum Thema Sicherheit auf Reisen findest du in unserem Beitrag “Wohnwagen und Wohnmobil gegen Einbruch und Diebstahl schützen”.

Back To Top