skip to Main Content
Praktisches Zubehör für Camper: Rutschsichere magnetische Gläser

Praktisches Zubehör für Camper: Rutschsichere magnetische Gläser

Welcher Camper kennt das nicht: Man kommt am Urlaubsort an, öffnet die Schränke und als erstes fliegen einem Becher, Schüsseln und Teller entgegen. Wenn das Geschirr aus Kunststoff oder Bambus besteht – kein Problem! Hast du aber die guten Weingläser von zuhause an Bord, kann es schon mal Scherben geben. Und lästig ist es allemal, jedes Mal von Neuem wieder alles einzusortieren. Deshalb stellen wir dir heute eine coole Erfindung vor: „Unverrutschbare“ magnetische Gläser von der Firma silwy.

Magnetische Gläser? Wie soll das denn funktionieren?

Ganz einfach: Die silwy-Gläser bestehen – wie herkömmliche Trinkbehälter – aus lebensmittelechtem Kunststoff (Polycarbonat) oder Kristall, im Boden ist aber ein kleiner Magnet eingelassen. Dank spezieller Metallschienen und Untersetzern oder Matten mit Metallschicht bleiben sie fest an ihrem Platz.

Wir haben uns die Produktpalette mal näher angeschaut und uns eine kleine Auswahl zum Test schicken lassen.

In unserem Paket waren enthalten:

  • Saft-/Wasserbecher (Kunststoff)
  • Whisky-Gläser (Kunststoff)
  • Biergläser (Kristall)
  • Sekttulpen (Kristall)
  • Weinkelche (Kristall)
  • Metallschiene
  • Selbsthaftende Untersetzer
  • Zuschneidbare Antirutschmatte
  • Deckel mit Trinköffnung für die Saftgläser

Der erste Eindruck

Die Produkte sind formschön, sehen allesamt hochwertig aus und wirken robust. Sie sind leicht, liegen aber trotzdem gut in der Hand. Besonders pfiffig fanden wir die bunten Böden der Trinkbecher, mit denen man auf dezente Weise etwas (aber nicht zu viel) Farbe auf den Tisch bekommt.

Aufgrund des schlichten, klaren Designs dürften die Gläser eigentlich zu fast jeder vorhandenen Ausstattung und Möblierung passen.

Für Weinkenner, Bierliebhaber und Champagner-Fans sowie alle, die auf Kunststoff verzichten möchten, sind die Kristallgläser natürlich ein Highlight. Auch wenn es beim Campen manchmal etwas rustikaler zugeht – bestimmte Getränke schmecken aus einem „echten“ Glas einfach besser als aus einem Kunststoffbecher!

Wie werden die silwy-Produkte genutzt?

Um die Gläser zu nutzen oder zu verstauen, gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder du schneidest die Antirutschmatte mit der Schere passend zu und kleidest damit dein Schrankfach aus, oder du bringst die Metallschiene an einer beliebigen Stelle in deinem Campingfahrzeug an – waagrecht, senkrecht oder kopfüber!

Zumindest im Stand halten die Gläser und Becher bombenfest. Selbst mit etwas Kraftaufwand ist es nicht ganz einfach, sie auf der Schiene hin- und herzuschieben. Laut Hersteller ist diese Schiene zwar auch für den Transport geeignet und wurde extra dafür konzipiert – für die Fahrt würden wir aber dazu raten, sie trotzdem abzunehmen und anderweitig aufzubewahren, damit bei holprigem Untergrund oder einem Bremsmanöver nicht doch etwas zu Bruch geht.

Die Untersetzer kannst du auf dem Tisch oder im Auto nutzen – sie sind selbsthaftend und können ohne Bohrungen oder Verklebungen angebracht und wieder entfernt werden.

Wer bei schiefem Terrain ganz auf Nummer Sicher gehen will, kann auch gleich einen passenden Campingtisch mit integrierter Metallplatte nutzen – diesen gibt es neben anderem Zubehör im Online-Shop der Firma.

Vor- und Nachteile der Magnetgläser

Die Vorteile der Produkte liegen auf der Hand: Mehr Ordnung im Staufach, kein Verrutschen mehr auf dem Tisch und ein schnelles, einfaches und sicheres Verstauen. Die schöne Optik erinnert an die Gläser, die du vielleicht zuhause gerne nutzt, und ist definitiv ein Blickfang für alle, die Wert auf Ästhetik legen.

Allerdings ist die Serie nicht ganz billig: Zwei Trinkbecher inklusive Untersetzer kosten beispielsweise knapp 25 Euro. Die Kristallgläser im 2er-Pack mit Untersetzern kommen schon auf knapp 40 Euro. Dafür bekommst du aber sehr schöne, hochwertige Produkte, mit denen du bei richtiger Pflege sicherlich lange Freude haben wirst.

Fazit

Ob man solches Zubehör wirklich „braucht“, darüber gibt es ja in der Camper-Community bisweilen lustige Diskussionen. Selbstverständlich kann man auch mit zwei Edelstahltassen im Wurfzelt wunderbare, glückliche Campingurlaube verbringen (haben wir auch schon gemacht ☺). Wir persönlich genießen aber, auf unseren Reisen hübsches Design und ein bisschen Komfort um uns zu haben – deshalb sind wir in unserem Wohnwagen zum Beispiel mit Rangierantrieb, einem eigenem Internet-Hotspot, einer Brennstoffzelle sowie vielen persönlichen Gegenständen und bunter Deko unterwegs. Auch diese Dinge „braucht“ man alle nicht, sie machen das Camperleben aber einfacher und schöner.

Wir finden daher solche innovativen Ideen toll – zumal die Gläser beides vereinen: Sie besitzen einen praktischen Nutzen und sind ein geschmackvoller Blickfang. Außerdem werden sie komplett in Deutschland produziert, was für uns auch im Sinne der Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt ist.

Weitere Infos zu den Gläsern und dem passenden Zubehör findest du unter: www.silwy.de

Disclaimer: Die Firma silwy hat uns Gläser und Zubehör für einen Test leihweise und kostenlos zur Verfügung gestellt. Nach Abschluss des Tests wurde die Ware wieder zurückgesendet. Im Rahmen der Erstellung dieses Testberichts stand uns das Unternehmen für inhaltliche Rückfragen zur Verfügung, auf die redaktionelle Ausgestaltung unserer Beiträge können unsere Partner grundsätzlich keinen Einfluss nehmen.

Fotos: (c) CamperStyle

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Träumte seit ihrer Kindheit von einem Leben auf Rädern. Tourt jetzt mit Mann und Hund ganzjährig im Wohnwagen durch Europa.

Lieblingsspots: Andalusien, Baskenland & Mexiko.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top