skip to Main Content
Mikro-Caravans: Die kompakte Art zu campen

Mikro-Caravans: Die kompakte Art zu campen

Minimalistisch, leicht, wendig – ein Mini-Wohnwagen kann eine gute Alternative zum herkömmlichen Caravan darstellen. Zum Beispiel ist auch ein ganz normales, kleines Auto als Zugfahrzeug geeignet – und der B-Führerschein reicht in der Regel dicke aus. Wenn du also mit wenig Aufwand einen schönen Campingurlaub verbringen möchtest, könnte ein Mikro-Caravan der ideale Begleiter sein. Im Folgenden stelle ich dir einige Hersteller von Mini- und Mikro-Wohnwagen vor.

Mikro-Caravans für PKW

KULBA Woody

Der „Woody“ ist das Basismodel und gleichzeitig auch der beliebteste KULBA-Teardrop-Trailer. Sowohl das Äußere als auch das Innere dieses Mikro-Caravans besteht aus langlebigen Birkenschichtholz. Der Natur-Caravan hat je nach Ausführung ein Leergewicht von 380 Kilogramm bis 560 Kilogramm und bietet ein zulässiges Gesamtgewicht von 750 Kilogramm.

Das natürliche Design des KULBA Woody überzeugt, aber es muss natürlich nicht immer braun sein. Wer sich für einen KULBA Woody entscheidet, hat die Wahl zwischen mehreren Holzfurnieren und Farben und das sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich.

Die Kabine der KULBA Teardrop-Trailer ist geräumig, so dass zwei Erwachsene bequem Platz zum Schlafen und Sitzen finden. Wobei sich die Matratze auch gleichzeitig als Sitzbank eignet. Der Stauraum im Woody ist erstaunlich groß. Auch an sonstiger Ausstattung geizt KULBA nicht. Die Küchenzeile im Heck des Mikro-Caravans ist großzügig: ein Frischwassertank, Schränke, eine Spüle mit Wasserhahn sowie eine kleine Arbeitsfläche bieten jeglichen Komfort zum Zubereiten von Speisen beim Camping.

Wem der Platz im KULBA Woody noch nicht ausreicht, der kann ohne weiteres Planen oder Zelte anbringen. Eigens dafür angebrachte Schienen erleichtern die Befestigung. Des Weiteren gibt es eine große Auswahl an optionalem Zubehör, so kann der Mini-Caravan zusätzlich unter anderem mit einem Gaskocher, einer Solaranlage, Dach- oder Fahrradträger sowie einem Kühlschrank ausgestattet werden.

Der Kulba Woody im Überblick

Modell: Woody
Hersteller: SIA KULBA
Maße: 3,74 m x 1,89 m x 1,89 m
Zulässiges Gewicht: Max. 750 kg
Personenanzahl: 2
Preis: ab 8.950 Euro
Website: kulba.cool/de

Fotos: (c) Markus Hülstrunk

Pino

Der berühmte Designer und Musiker Faruk Karatan gründete 2009 Pino Caravan. Das türkische Familienunternehmen hat sich zum Ziel gesetzt einen erschwinglichen und bequemen Wohnwagen anzubieten, der das ganze Jahr über eingesetzt werden kann. Nicht nur die Qualität sondern auch die Sicherheit ist dem Unternehmen wichtig.

Der Pi2010 ist komfortabel, flexibel und bei jedem Wetter einsetzbar. In der „Pino Shell Technologie“ kommen mehrlagige Sandwichplatten zum Einsatz, was dazu führt, dass der Mikro Caravan robust, perfekt isoliert und somit frostsicher ist.

Die Pino Caravans sind für alle Straßenverhältnisse geeignet. Praktisch ist das aerodynamischem Design, welches für einen minimalen Luftwiderstand sorgt und somit einiges an Kraftstoffverbrauch einspart. Mit einem Eigengewicht von 400kg ist der Pi2010 ein Leichtgewicht. Neben zwei Schlafplätzen (2m x 1,20m) gibt es vier Plätze im Essbereich. Die Küche besteht aus einer Arbeitsplatte mit Spüle und einem Herd.

Als optionales Zubehör wird ein Dachfenster, eine Heizung, eine Kühlbox, ein Warmwasserboiler, eine Campingtoilette sowie ein Vorzelt angeboten, welches großzügig vor dem Mini-Wohnwagen aufgestellt werden kann.

Der Pino im Überblick

Modell: Pi2010
Hersteller: Pino Karavan
Maße: 2,1 m x 1,70 m
Zulässiges Gewicht: Max. 750 kg
Personenanzahl: 2
Preis: derzeit keine aktuellen Preise auffindbar
Website: www.pinocaravan.com

Fotos: (c) CamperStyle

T@B L320RS

Der 320RS ist das kleinste Modell aus dem Hause T@B und genießt unter den Mikro-Caravans bereits Kultstatus. Er ist lediglich zwei Meter breit und dank seines Maximalgewichts von einer Tonne, lässt er sich auch ohne Probleme von einem Smart oder Picanto ziehen. Dennoch lohnt es sich, die optionale Stabilisierungskupplung AKS 1300 zusätzlich zu erwerben, da diese die Fahrt mit dem 320RS umso angenehmer macht.

Die Verarbeitung kann sich sowohl von innen als auch außen sehen lassen, denn alles ist gleichmäßig geschliffen und ordentlich montiert. Die Möbel bestehen aus Pappelsperrholz und Furnierplatten von unterschiedlicher Stärke. Das Fahrgestell ist verzinkt und sorgt für ausreichende Stabilität, während die eingebaute Klimaanlage stets für eine angenehme Temperatur sorgt. Der Zugang erfolgt über eine schicke Fliegentür mit Bullauge.

Die Ausstattung ist in der Basisversion sehr spärlich und beinhaltet lediglich einen Kleiderschrank, eine Querküche sowie ein Doppelbett. Kühlschrank, Heizung und weitere Extras können dazu gekauft werden. Die vorhandenen Stauräume (z.B. im Dach) und Schubläden reichen für zwei Personen allerdings bestens aus. Im Wohn- und Schlafbereich des T@Bs sind ausreichend Sitzgelegenheiten für zwei bis vier Personen vorhanden und die LED-Beleuchtung sorgt für ausreichend Licht.

Der L320RS ist ab 12.500 Euro erhältlich und damit nicht gerade das günstigste Modell, doch Qualität mit Kultstatus kostet seinen Preis. Wenn du komfortablere Sitzgelegenheiten, Fensterläden und weitere Extras wünscht, kostet dich der T@B L320RS sogar bis zu 16.500 Euro.

Der T@B im Überblick

Modell: L320RS
Hersteller: T@B
Maße: 5,17 m x 2,01 m x 2,49 m
Zulässiges Gewicht: Max. 1000 kg
Personenanzahl: 2
Preis: Ab 12.500 Euro
Website: www.tabme.de/320

Fotos: (c) CamperStyle

Armadillo Caravan

Beim Armadillo handelt es sich um den offiziellen Nachfolger des legendären Boler Wohnwagens aus den 60er Jahren und selbstverständlich steht er diesem in nichts nach. Der lediglich 4,11 m lange Mini-Caravan fällt dabei vor allem durch seine gerundeten Glasfaser-Wände auf, die an das Original erinnern sollen. Mit einem Gewicht von 700 bis 800 kg lässt sich der Armadillo von vielen kleinen Autos ziehen.

Was die Technik betrifft glänzt der Armadillo durch einen ungewöhnlich starken Rahmen, eine 1,5 Tonnen Verbundsachse sowie einen elektrischen Bremsassistenten. Des Weiteren befindet sich zwischen den Fiberglashüllen eine spezielle Isolation, dank der es sogar möglich ist, unter extrem kalten Temperaturen zu campen. Über eine Tür mit kleinem Fenster kann das Fahrzeug betreten werden und mit Hilfe von Stützfüßen wird der Mini-Caravan stabilisiert.

Die Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen, wobei diese vom Grundriss des jeweiligen Modells abhängig ist. Alle Varianten verfügen jedoch sowohl im Heck, als auch im Bug über eine Dinette (Bett, Sofa) und eine Küche in der Fahrzeugmitte, die über alle nötigen Dinge wie Kochfeld und Spüle verfügt. Stauräume sind ebenfalls reichlich vorhanden und unter den Sitzbänken lässt sich sogar eine portable Toilette unterbringen.

Die Preise schwanken zwischen 16.500 und 22.100 Euro – je nach Ausstattung. Die Komfort-Plus Version ist die teuerste und enthält u.a. Außendusche, Boiler, Kühlschrank und Stereoanlage.

Der Armadillo im Überblick

Modell: Armadillo
Hersteller: Armadillo Trailers
Maße: 4,11 m x 2,01 m x 2,43 m
Zulässiges Gewicht: Max. 1000 kg
Personenanzahl: 2-4 Personen
Preis: Ab 16.500 Euro
Website: www.armadillotrailers.net

Fotos: (c) Armadillo Trailers

Hero Ranger

Dieser schicke Mini-Caravan stammt aus Dänemark und wurde von der Firma Kronings entwickelt. Der Ranger ist für seine Robustheit bekannt und mit seinen 17-Zoll Offroad-Reifen fährt er auch ohne Probleme durch etwas holprigeres Gelände. Die Chassis ist mit einem Maximalgewicht von 1.200 Kilogramm etwas schwer, aber dennoch lässt sie sich auch problemlos von kleineren PKWs ziehen.

Zum Aufbau des Mikro-Caravans wurden ausschließlich 35 mm dicke GfK-Sandwichplatten verwendet, die das Fahrzeug vor Kälte schützen und bis zu Temperaturen von -21°C dämmen. Zusätzlich dazu, verfügt der Ranger aber auch über eine 230 Volt starke Heizung sowie einen Dachträger, auf dem sich auch ein Dachzelt montieren lässt.

Was die Ausstattung betrifft, verfügt der kleine Camper standardmäßig über eine ansehnliche Einrichtung. Dazu gehört ein Bett für 2 Personen (205 x 155 cm), eine Küche mit Spüle, Wassertank (18 Liter), Wasserkocher und Kühlschrank sowie LED-Lichter und USB-Steckdosen. Optional können Fahrradträger, Gasheizung, Solarpaneele sowie eine Batterie erworben werben. Der Hersteller bietet ebenfalls eine passende Markise an.

Wenn du einen robusten, wintertauglichen Mini-Caravan suchst, könnte dieser Mini-Wohnwagen aus Dänemark genau das Richtige sein. Mit einem Kaufpreis von lediglich 11.000 Euro ist der Hero Ranger, in Anbetracht seiner Verarbeitung und Ausstattung, ein wahres Schnäppchen.

Der Hero Ranger im Überblick

Modell: Ranger
Hersteller: Ranger
Maße: 4,82 m x 2,30 m x 2,32 m
Zulässiges Gewicht: Max. 1200 kg
Personenanzahl: 2-3 Personen
Preis: Ab 11.026 Euro
Website: www.herocamper.com

Fotos: (c) Hero Camper

CA Steeldrop

Der Steeldrop gehört zu den kompaktesten seiner Art und wird aufgrund dessen auch zu den sogenannten Teardrop-Caravans gezählt. Als Teardrop werden alle Mini-Wohnwagen mit Schlafbereich im Inneren und Außenküche bezeichnet, wobei der Name sich eigentlich eher auf die Form des Caravans bezieht. Mit einem Leergewicht von lediglich 500 Kilogramm und einer zulässigen Gesamtmasse von 750 Kilogramm, brauchst du dir absolut keine Sorgen über die PS-Zahl deines Autos machen.

Das Außenmaterial besteht aus einer hochwertigen Edelstahllegierung, die selbstverständlich rostfrei ist und gegen Aufpreis auch in hochglänzend zu haben ist. Der Steeldrop verfügt an jeder Außenseite über eine Tür zum Ein- und Aussteigen, in welche ebenfalls kleine abgedunkelte Fenster eingebaut wurden. Eine Dachluke sorgt für Licht und frische Luft.

Im Inneren befindet sich eine große Matratze für zwei Personen (198 x 140 cm) und zum Verstauen von Gepäck und Kleidern gibt es zwei kompakte Einbauschränke. Ebenfalls standardmäßig vorhanden, sind ein Autoradio mit ordentlichen Boxen sowie zwei Steckdosen (12 und 230 Volt) und drei USB-Anschlüsse. Zusätzlich kann beim Hersteller auch ein LED-Fernseher mit Receiver und SAT-Anlage bestellt werden. Die im Heckbereich angelegte Küche verfügt allerdings nur über ein Waschbecken, kleine Schränke und einen Wassertank (50 Liter) – Kochplatte und Kühlbox sind optional verfügbar.

Der Preis scheint mit 11.500 Euro nicht allzu hoch zu sein, denn tatsächlich bekommst du so viel wie nur möglich auf solch kleinem Raum geboten. Außerdem bietet der Hersteller Unmengen an Zubehör, wie z.B. Standheizung, Dachträger und Außendusche, für den kleinen Steeldrop an.

Der Steeldrop im Überblick

Modell: Steeldrop
Hersteller: Camping Adventure
Maße: 3,50 m x 1,95 m x 1,70 m
Zulässiges Gewicht: Max. 750 kg
Personenanzahl: 2-3 Personen
Preis: Ab 11.490 Euro
Website: www.camping-adventure.eu/steeldrop

Foto: (c) Camping Adventure

ProCamp Bushcamp

Das Unternehmen ProCamp bietet vier verschiedene Modelle. Der Bushcamp ist eines davon, die anderen heißen Escape, Alpha und Wave. Der ProCamp Bushcamp ist der Offroader unter den Mini-Wohnwagen und ein echtes Multitalent. Für eine Tour ist keine Piste zu uneben.

Das Modell Bushcamp gibt es in drei Ausführungen, wobei jede für sich wieder individuelle Kundenwünsche zulässt. Bushcamp BSC, DLX und PRE, wobei letzteres die komfortabelste Variante ist. Neben einer guten Ausstattung gibt es viel Zubehör, welches optional zugekauft werden können. Hierzu gehören ein Ersatzreifen, diverse Fenster und Lichtmöglichkeiten sowie unter anderem ein Herd, eine Kühlbox, ein Safe oder auch ein Fernseher.

Der ProCamp Bushcamp im Überblick

Modell: Bushcamp BSC
Hersteller: ProCamp
Maße: 4,10 m x 2,17 m x 1,85 m
Zulässiges Gewicht: Max. 750 kg
Personenanzahl: 2 Personen
Preis: derzeit keine aktuellen Preise auffindbar
Website: www.mini-caravans.com

Foto: (c) CamperStyle

Going Cockpit S

Das sogenannte fahrende Cockpit kam im Jahre 2006 auf den Markt und eroberte im Sturm die Herzen der Campingfreunde. Es verfügt sowohl über ein Fahrwerk von AL-KO als auch eine T-Zugstange, was bedeutet, dass die Achse relativ weit zurückgesetzt ist. Dadurch wird das Cockpit wesentlich besser ausbalanciert. Mit einem Maximalgewicht von 750 Kilogramm gehört das Going Cockpit S zu den Leichten seiner Klasse.

Die Karosserie besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff. An der Nase ist sie schmal, während sie sich zum Heck hin immer weiter ausbreitet. Die Radläufe ragen aus den Seitenwänden heraus, wodurch wiederum mehr Stauraum im Inneren des Radkastens zur Verfügung steht. Der Eintritt in den Mini-Caravan erfolgt über die einteilige Tür mit ovalem Bullauge und falls du mehr Platz noch oben hin benötigst, verfügt das Cockpit S über ein leicht abnehmbares Pop-Top mit Lüftungsklappen.

Der Innenraum besteht aus einer kompakten Lounge und einer kleinen Seitenküche. Die Essecke hat umlaufende Sitze und einen Drehtisch, der über ein einziges Tischbein am Boden montiert ist. Über der Frontscheibe befindet sich ein kleiner Schrank und hinter der Sitzfläche gibt es eine Steckdose. In der Küche hast du wiederum zwei Gas-Herdplatten sowie eine kleine Plastik-Spüle (Warmwasser ist optional). Der Wasserbehälter befindet sich zusammen mit dem Gas-Tank im Küchenschrank. Ein Kühlschrank passt leider nicht in das Going Cockpit S.

Für kleine Reisen, alleine oder zu zweit, ist das Cockpit S ziemlich gut geeignet. Zwar fehlen Toilette und Duschmöglichkeit, doch für den Preis von knapp 9.000 Euro ist das verkraftbar.

Der Cockpit im Überblick

Modell: Cockpit S
Hersteller: Going
Maße: 4,32 m x 2,08 m x 2,14 m
Zulässiges Gewicht: Max. 750 kg
Personenanzahl: 2 Personen
Preis:  Ab 8.990 Euro
Website: www.go-pods.co.uk

Freedom Caravans Sunseeker

Zeitgenössisches Design in Verbindung mit kompakter Einrichtung machen den Sunseeker Classic zum perfekten Mikro-Caravan. Nicht umsonst verspricht der Hersteller seinen Kunden eine Lebensdauer von 25 Jahren und mehr, denn sowohl der Sunseeker als auch seine Partnermodelle stehen für hohe Qualität zum kleinen Preis. Das Gefährt hat standardmäßig ein Maximalgewicht von 750 kg, doch mit einem Fahgestell-Upgrade kann dieses auch erweitert werden.

Der kleine Wohnwagen verfügt über ein galvanisiertes Fahrgestell sowie eine AKS 1300 Stabilisierungskupplung von AL-KO. Im vorderen Bereich befindet sich eine Aufbewahrungsbox mit Reserverad und Gepäckträger sowie eine Befestigung für eine kleine Gasflasche mit Regler. Zur Stabilisierung im Stand dienen vier Senkfüße an den Außenseiten und LED-Lichter an Front, Seiten und über der Türe sorgen für ausreichende Beleuchtung.

Der Wohnraum gibt drei Schlafplätze und sechs Sitzgelegenheiten her. Dazu gehört ein Doppelbett im vorderen Bereich sowie ein Einzelbett im Heck. Die Küche und Schränke befinden sich dagegen in der Mitte des Mikro-Caravans. Der Bereich zum Kochen verfügt über einen Gasherd (2-Felder) mit Ofen/Grill, einen Kühlschrank sowie eine Spüle. Für genügend Stauraum wurde ebenfalls gesorgt, denn der Sunseeker verfügt über 10 kleine Dachschränke, einen großen Kleiderschrank, ein Regal und Stauräume unter den Sitzen.

Der Preis für die Standardversion liegt bei 12.000 Euro, doch optional können noch viele weitere Extras wie Fahrradträger, TV oder Elektroheizung eingebaut werden.

Der Sunseeker im Überblick

Modell: Sunseeker Classic
Hersteller: Freedom Caravans
Maße: 4,26 m x 2,03 m x 2,46 m
Zulässiges Gewicht: Max. 750 kg (850 kg mit Chassis-Upgrade)
Personenanzahl: 3 Personen
Preis: Ab 12.000 Euro
Website: www.freedomcaravans.com

Foto: (c) Freedom Caravans

Sealander

Der Sealander ist ein flexibler Mikro-Caravan, der sowohl an Land als auch im Wasser verwendet werden kann. Aufgrund seines leichten Gewichts kann er an jegliches Auto angehängt werden und mit Hilfe des Außenmotors lässt sich das Ganze wie ein kleines Motorboot benutzen. Im Leerzustand wiegt der Sealander gerade einmal etwas mehr als 380 Kilogramm.

Die Karosserie besteht aus fiberglasfaserverstärktem Kunststoff, der unmittelbar mit der Außenhülle verbunden ist. Des Weiteren ist das Äußere auch mit einer Gel-Beschichtung versiegelt. Dadurch ist der Sealander leicht, außerordentlich robust und stabil – sowohl an Land als auch an Wasser. Auf festem Boden erleichtert eine Leiter den Einstieg in den kleinen Wohnwagen und stabilisiert gleichzeitig das Gefährt. Im Wasser dient die Leiter dagegen auch als Geländer und kann zur Befestigung des bordeigenen Grills benutzt werden.

Das Innere des Sealanders kann sich ebenfalls sehen lassen. Der Wohnraum ist schick in Leder gestaltet, verfügt über eine großzügige Liegefläche und einen Tisch mit Sitzfläche. Die Handläufe sind aus poliertem Edelstahl, genauso wie das Spülbecken (13 Liter). Ein elektrisches Kochmodul mit 2300 Watt ermöglicht die Zubereitung von Speisen und falls dieses nicht ausreichen sollte, steht auch ein Bordgrillpaket zur Verfügung. Eine Frischwassertoilette sowie eine Borddusche (16 Liter) ermöglichen Hygiene auf hohem Niveau.

Mit Preisen ab 22.000 Euro ist der Sealander teurer als andere Mini-Camper, doch dafür ist er der einzige Wohnwagen, der auch als Boot benutzt werden kann. In Anbetracht der Ausstattung ist der Preis also durchaus in Ordnung.

Der Sealander im Überblick

Modell: Sealander
Hersteller: Sealander
Maße: 3,95 m x 1,72 m x 1,89 m
Zulässiges Gewicht: Max. 750 kg
Personenanzahl: 2 Personen
Preis: Ab 22.000 Euro
Website: sealander.de

Fotos: (c) SEALANDER

Go-Pod

Go-Pods bieten dir die perfekte Mischung aus Campingspaß und Komfort – alles in einem kompakten Mikro-Caravan. Mit einem Leergewicht von lediglich 750 Kilogramm kann der kompakte Wohnwagen ohne Mühe transportiert werden – ohne dabei zu wackeln oder aus der Spur zu geraten. Abgesehen davon, kann der Go-Pod sehr individuell gestaltet und mit vielen verschiedenen Extras aufgerüstet werden.

Äußerlich besteht der Go-Pod aus hochwertigen Glasfaserwänden und einem verzinkten Fahrgestell, was ihn umso stabiler macht. Die eingebauten Bremsen sorgen wiederum für mehr Sicherheit und eine einfachere Handhabung. Durch die Anhebung des Pop-Tops kann die maximale Standhöhe eingestellt werden, während die Standbeine für die nötige Stabilität sorgen. Die Eingangstür ist robust und die Seitenfenster können per Schloss verriegelt werden. Für die nötige Wärme an kalten Tagen sorgt die Wandhohlraumdämmung.

Die Einrichtung des Go-Pods lässt bereits in der Standardversion kaum etwas zu wünschen übrig. Die Küche verfügt über einen Doppelgasherd mit hitzebeständiger Glasplatte, eine Edelstahl-Spüle sowie einen Kühl- und Gefrierschrank von Dometic und im sanitären Bereich gibt es eine Spültoilette im Porta-Potti-Stil. Die Möbel bestehen allesamt aus Massivholz und im Wohnbereich befindet sich ein abnehmbarer Tisch. Stauraum ist im Kleiderschrank sowie den Bereichen unter den Sitzen reichlich vorhanden. Für Strom sorgen eine 12 V Freizeitbatterie sowie zwei Netzsteckdosen. TV und Heizung sind optional.

Je nach Ausstattung kostet ein Go-Pod zwischen 12.500 und 16.000 Euro. Das ist im Vergleich zu anderen Mini-Caravans etwas hoch, doch die Preise sind aufgrund der erstklassigen Qualität gerechtfertigt.

Der Go-Pod im Überblick

Modell: Go-Pod
Hersteller: Go-Pod
Maße: 4,18 m x 2,01 m x 2,05 m
Zulässiges Gewicht: Max. 750 kg
Personenanzahl: 2 Personen
Preis: Ab 12.500 Euro
Website: www.go-pod.com

Fotos: (c) Go-Pod

Migrator

Den Migrator Mikro Caravan von der Firma FIM Caravans gibt es in den drei Modellvarianten ‚Offroad‘, ‚Summer‘ und ‚Basic‘. Das rumänische Unternehmen stellte 2018 die erste Version des FIM-Mini-Caravans vor. Laut Unternehmen ist der „migrator – Ein idealer Partner für Spaß auf schwierigen Strecken!“. Hohe Qualität und maßgeschnittene Mini-Wohnwagen zählen als Hauptargument für die stylischen Migrator-Modelle.

Jeder FIM Mini-Wohnwagen ist für sich einzigartig und auf den Kundenwunsch zugeschnitten. Farben und Materialien können frei gewählt werden und so bekommst der Kunde ein Unikat. So gibt es auch bei der Modellauswahl für jeden Kunden das passende Modell. Wer lieber Abenteuerurlaub macht, ist am besten mit dem Migrator Offroad Mikro Caravan unterwegs. Wer es lieber einfach mag, für den ist das günstigste Basis-Modell die richtige Wahl.

Der Migrator im Überblick

Modell: Basis
Hersteller: FIM CARAVANS
Maße: 2,00 m x 1,40 m x 1,20 m
Zulässiges Gewicht: 750 kg
Personenanzahl: 2
Preis: Ab 10.503 Euro netto
Website: fimcaravans.ro/de

Fotos: (c) CamperStyle

Mikro-Caravans für Fahrräder

Falls du gerne mit dem Fahrrad oder E-Bike unterwegs bist, kannst du dich auch für einen sogenannten Bike Camper entscheiden. Diese sind noch leichter und noch kleiner als herkömmliche Mikro-Caravans, aber eignen sich dennoch ideal für kleine Campingtouren mit Rad. Zwar ist die Auswahl in diesem Bereich relativ klein, da die meisten Bike Camper lediglich von Bastlern im DIY-Stil gefertigt werden, doch aufgrund der steigenden Nachfrage werden einige Mikro-Caravans für Fährräder nun auch in Serie hergestellt.

Gentle Tent B-Turtle

Der Fahrradanhänger B-Turtle ist vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit gefragt, denn er ist sowohl ein Transportanhänger als auch ein Mikro-Caravan. Er eignet sich daher ideal für Zweirad-Liebhaber, die auf abenteuerlichen Touren einen gewissen Komfort bevorzugen. Obwohl der B-Turtle aus federleichtem Aluminium besteht, kann er ein Gewicht von bis zu 200 kg tragen und dank der eingelagerten Radachse ist der Mini-Camper stets stabil und wackelfrei.

Die sogenannte „Schildkröte“ verfügt über zwei, mit Speichen versehene, 12-Zoll Reifen. Diese sind mit etwa 4 bar aufgepumpt und verfügen über eine winzige Neigung, was wiederum für eine angenehmere Fahrt sorgt. Die Aluminium-Stangen des kleinen Campers wurden von einer spezialisierten Partner-Firma aus Deutschland geschweißt, gebogen und pulverbeschichtet. Diese verwenden dafür ausschließlich modernste Technologie.

Der unten am Gefährt angebrachte Ablagekasten bietet eine Menge Stauraum für all deine Utensilien und das aufblasbare Zelt befindet sich auf dem Dach des Wagens. In nur ein paar Sekunden kann der B-Turtle vom Fahr- in den Campingmodus gebracht werden, sodass 2 Personen gemütlich darin schlafen können. Dadurch, dass sich die Luftmatratze knapp 75 cm über dem Boden befindet, bist du stets vor Kälte und schlechtem Wetter geschützt. Das geräumige Vorzelt verfügt ebenfalls über Stauraum und bietet zusätzliche Mobilität innerhalb des Zelts. Im Alltag kann das Zelt mit wenigen einfach Schritten zerlegt werden, wodurch sich der B-Turtle im Handumdrehen in den perfekten Transportanhänger für Reisen und sonstige Erledigungen verwandelt.

Preislich bewegt sich der B-Turtle im Bereich von etwa 3.000 Euro. Dieser ist recht stabil, da es nicht allzu viele zusätzliche Optionen für den geräumigen Fahrradanhänger gibt.

Der B-Turtle im Überblick

Modell: B-Turtle
Hersteller: Gentle Tent
Maße: 1,60 m x 0,79 m x 0,58 m
Zulässiges Gewicht: Max. 200 kg
Personenanzahl: 2 Personen
Preis: Ab 2.990 Euro
Website: gentletent.com/b-turtle

Fotos: (c) Gentle Tent

Wide Path Bicycle Camper

Die mobile, kleine Unterkunft des dänischen Herstellers Wild Path bietet dir sicheren Schutz vor Wind und Wetter, ein komfortables Bett für 2 Personen und einen wandelbaren Raum, in dem bis zu vier Personen speisen, relaxen und die Zeit verbringen können. Im Leerzustand bringt der Mini-Camper rund 80 kg auf die Waage und eine Belastung von bis zu 200 kg hält er auf jeden Fall aus.

Der Wide Path Bicycle Camper ist sehr robust, zusammenklappbar und überraschend geräumig. Abgesehen davon handelt es sich um einen sogenannten Hard-Shell Camper, was bedeutet, dass die äußere Hülle sehr stabil ist und vor jeglichen Gefahren schützt. Die Form des Wagens ist ebenfalls einzigartig und soll für weitere Sicherheit sorgen. Natürlich handelt es sich dabei nicht um leichtes Aluminium, weshalb der Standfuß am hinteren Ende des Campers für die nötige Standfestigkeit sorgt. Der Aufbau erfolgt ohne Werkzeuge und ist in knapp drei Minuten erledigt.

Für seine Größe ist der Wide Path Bicycle Camper sehr geräumig, denn er bietet dir eine große Wohnfläche mit einem Stauraum von bis zu 300 Litern. Des Weiteren dient die Fläche nicht nur als „Speisesaal“ für bis zu 4 Personen, sondern kann im Handumdrehen in ein gemütliches Bett für zwei Personen umgewandelt werden. Dir stehen bei diesem Gefährt auch einige Zusatzoptionen, wie z.B. eine Solaranlage zur Stromerzeugung, zur Verfügung. Du kannst also selbst entscheiden wie komfortabel du mit deinem Fahrrad-Camper reisen möchtest.

Einziger Haken bei diesem tollen Modell ist der Preis von rund 4.000 Euro in der Standardversion. Im Vergleich zu anderen Mini-Caravans für Fahrräder ist der Bicycle Camper also etwas teurer. Dafür bietet er aber auch alles was in diesem Segment möglich ist.

Der Wide Path im Überblick

Modell: Bicycle Camper
Hersteller: Wide Path
Maße: 1,60 m x 0,79 m x 0,58 m
Zulässiges Gewicht: Max. 200 kg
Personenanzahl: 2 Personen
Preis: Ab 2.990 Euro
Website: www.widepathcamper.eu

Burning Man Bike Camper

Eigentlich wollte der Erfinder dieses praktischen Mini-Caravans nur eine Unterkunft für das Burning Man Festival bauen, doch als er merkte wie praktisch das ist, war klar, dass viele Camper Interesse daran hätten. So entstand das gerade einmal 45 Kg schwere mobile Zuhause. Es ist bei allen Wetterlagen tauglich und bietet dir alles, was du für kleine Campingtouren mit dem Fahrrad benötigst.

Auf den ersten Blick wirkt der Burning Man nicht besonders stabil, doch tatsächlich wird das Gefährt aus hochwertigem Leichtmetall und Kunststoff hergestellt. Es ist so gestaltet, dass sich möglichst viele Dinge auf kleinem Platz unterbringen lassen. Die Eingangstüre öffnet sich daher nach oben hin und daneben befinden sich Lebensmittelentfeuchter, die sich vom Camper nach außen falten lassen. Die Räder sind nicht von besonderer Bauart, aber eignen sich ideal für Fahrten durch ebenes Gelände.

Der Innenraum ist mit unscheinbar vielen praktischen Dingen ausgestattet. Dazu gehören u.a. ein Ventilator, eine Kochstelle und individuell gestaltbare Regale. Unter der Ablage ist Raum für Dinge zum Verstauen sowie für einen kleinen Gasofen. Im oberen Bereich hängen dagegen Spiegel, Thermometer, Notizbrett, Stromzähler und Lüfter. Das Bett lässt sich je nach Bedarf entweder ausziehen oder zu einem gemütlichen Stuhl zusammenklappen. Nach außen hin gibt es ein kugelförmiges Fenster, durch dass sich die Sterne nachts beobachten lassen.

Leider ist der Burning Man Bike Camper noch nicht in die Massenproduktion eingegangen, sodass wir leider keine genauen Angaben über den Preis machen können. In naher Zukunft, soll der Mini-Caravan jedoch sowohl in den USA als auch in Europa erhältlich sein.

Der Burning Man im Überblick

Hersteller: Paul W. Elkins
Maße: 1,50 m x 0,68 m x 0,75 m
Zulässiges Gewicht: Max. 100 kg
Personenanzahl: 1 Person
Preis: Bisher nicht verkäuflich
Website: www.designboom.com/cars/burning-man-bicycle-camper

Fotos: (c) designboom

Titelbild: (c) Markus Hülstrunk

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top