skip to Main Content
„Winnebago Workshop“: Mobile Kunstschule im Wohnmobil

„Winnebago Workshop“: Mobile Kunstschule im Wohnmobil

Es begann ganz unspektakulär: Im Mai 2011 unternahm eine Gruppe aus vier befreundeten Fotografen und einem Autor eine zweiwöchige Camper-Tour durch die USA, um an einem gemeinsamen Kunstprojekt zu arbeiten. Nichts Besonderes, werdet ihr sagen. Doch unterstützt wurde die Truppe durch niemand Geringerem als der multinationalen Fotoagentur Magnum, die im Jahre 1947 unter anderem von dem berühmten Kriegsfotografen Robert Cappa und dem Street-Photography-Meister Henri Cartier-Bresson gegründet wurde. Heraus kam eines der anspruchsvollsten zeitgenössischen Projekte im Bereich der Road-Trip- und Reisefotografie: Postcards from America.

Mit einem ähnlichen Konzept, jedoch fokussiert auf die Bereiche Bildung und künstlerische Projektentwicklung, geht nun Alec Soth, ebenfalls Fotograf dieser renommierten Agentur, an den Start. Er will ein mobiles Atelier auf die Beine stellen, in dem Studenten und Mentoren in verschiedenen Regionen zusammengebracht werden – mit einem Wohnmobil als Lern- und Arbeitsraum!

Der „Winnebago Workshop“, benannt nach der gleichnamigen Marke des Wohnmobils, soll im Frühjahr 2016 zum ersten Mal auf die Reise gehen. Mit einer Kickstarter-Kampagne hat Alec Soth das erste Finanzierungsziel in Höhe von 25.000 Euro bereits deutlich überschritten, so dass einem erfolgreichen Projektstart nichts mehr im Wege steht.

In diesem wunderschönen Video erfahrt ihr mehr über den Gründer und die Idee des „Winnebago Workshops“:

Wenn ihr euch weitergehend über die Projektidee informieren oder ebenfalls dazu beitragen möchtet, dass möglichst vielen Studenten ein solcher Zugang zur Kunst ermöglicht wird, schaut doch mal auf der Kickstarter-Kampagnenseite vorbei!

Quellen: TIME Lightbox | Magnum Photos 

Bilder: (c) Magnum Photos

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Back To Top