Rezept Burger Campinggrill Safari Chef

Rezepte für den Camping-Grill + Gewinnspiel: Teil 6 – Burger mit Ziegenkäse und karamellisierten Zwiebeln

Wir sind immer noch im Norden Spaniens unterwegs und haben auch für diesen Rezeptdreh (und ein paar Tage Sonne) wieder Station am Meer gemacht. Momentan ist es ziemlich heiß hier – trotzdem wollten wir euch nach den etwas leichteren Gerichten der letzten Male heute etwas Herzhaftes vorsetzen. Deshalb gibt es im letzten Teil unserer Grillserie einen saftigen Rindfleisch-Burger mit Speck, Ziegenkäse und karamellisierten Zwiebeln.

Wie ihr das alles auf einem kleinen Campinggrill hinbekommt, zeige ich euch hier:

Wenn auch ihr den kleinen Safari mit auf eure Reisen nehmen möchtet, füllt einfach das folgende Formular aus und beantwortet die Gewinnfrage. Die Antwort darauf findet ihr wie immer im Video!

Unterstützt wird unsere Rezepte-Serie von der Firma CADAC, die uns für jedes der sechs Videos den jeweils passenden Grill zur Verlosung zur Verfügung stellt (s. auch Disclaimer am Ende des Textes).

Gewinner*in aus Folge 5: Der 2COOK 2 Deluxe vom letzten Mal geht an die Losnummer 5.895 und darf ab sofort mit Karin L. aus Hamburg auf Tour – herzlichen Glückwunsch! 🙂

Infos zum SAFARI CHEF 2

Es ist ja kein Geheimnis, dass wir selbst große Fans des Safari sind. Bereits im vergangenen Jahr haben wir einen ausführlichen Produkttest veröffentlicht, denn der kleine Alleskönner ist gerade für Camper und Vielreisende ein großartiger Begleiter.

Trotz seiner kompakten Maße (verpackt ca. 32 x 25 cm) und seines Fliegengewichts (knapp 4 kg) hat er alles, was der Campingkoch braucht: Topfhalter, Grillrost, Grillplatte sowie einen Deckel, der zum Wok umfunktioniert werden kann, und eine Fettwanne, die gleichzeitig als Windschutz dient.

Der Safari Chef kann sowohl auf dem Boden als auch auf einem kleinen Tisch genutzt werden (für Über-30-Jährige wie uns ist letztere Option angenehmer :-)) und lässt sich nach Gebrauch ganz einfach reinigen.

Rezept Saftiger Burger vom Grill mit Ziegenkäse und karamellisierten Zwiebeln

Zutaten für 2 Burger:

  • 300 g Rinderhack
  • 6 Scheiben Speck
  • 50 g Ziegenkäse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • Salatblätter
  • 1 rote getrocknete Chilischote
  • 2 EL Senf
  • 4 EL Honig
  • 1 EL Ketchup
  • 1 EL Mayonnaise
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Burgerbrötchen

Zubereitung

  • Für die Fleischfrikadellen (“Patties”) ein, zwei Scheiben Zwiebel und eine Chilischote fein hacken und zum Fleisch geben. Gut vermischen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Dann abdecken und nach Möglichkeit an einem kühlen Ort ziehen lassen.
  • Tomate (und bei Bedarf auch den Käse) in dünne Scheiben schneiden.
  • Einen Teil des Ziegenkäses nochmal in kleine Stücke zerteilen.
  • Zum späteren Bestreichen der Brötchen etwas Senf mit Honig sowie etwas Ketchup mit Mayonnaise mischen.
  • Speck knusprig braten und auf einem Küchenpapier entfetten.
  • Die restliche Zwiebel in feine Streifen schneiden und mit Honig oder Zucker im ausgelassenen Fett goldgelb anbraten.
  • Mit feuchten Händen die Patties formen und in der Mitte eine kleine Mulde eindrücken, damit das Fleisch beim Garen gleichmäßig „hochgeht“. Jeweils ein paar Stückchen Ziegenkäse in die Mulde einsetzen.
  • Das Fleisch von jeder Seite je nach Dicke der Patties etwa 1-2 Minuten grillen und die mit etwas Öl bestrichenen Burgerbrötchen auf den Rost legen, bis sich leicht gebräunt sind. Ganz am Ende der Garzeit jeweils eine Scheibe Käse auf die Patties legen und anschmelzen lassen.
  • Das Fleisch vom Grill nehmen und die Brötchen unten mit der Ketchup-Mayonnaise-Mischung, oben mit der Honig-Senf-Soße bestreichen.
  • Den Burger in dieser Reihenfolge “zusammensetzen”:
    • Salatblätter
    • Tomate
    • Fleisch
    • Speck
    • Karamellzwiebeln
  • Einzeln oder mit Pommes, Kartoffelecken oder Salat servieren.

Guten Appetit!

Und hier geht’s zu den anderen Folgen der Grillserie:

Disclaimer: Die Firma CADAC ist Sponsoring-Partner bei CamperStyle und stellt uns für jede Folge dieser Serie kostenlos einen Grill zur Verlosung zur Verfügung. Wie bei allen anderen Verlosungen und Produkttests konnte auch dieser Partner keinen Einfluss auf die redaktionelle und visuelle Gestaltung dieses Beitrags nehmen.

Vielen Dank an den Campingplatz Camping Comillas, auf dem wir nicht nur drehen durften, sondern auch an den “freien” Tagen eine wunderbare Zeit und eine grandiose Aussicht genossen haben!

Kostenlose Tipps und Infos per Mail erhalten

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Kein Spam, keine Weitergabe deiner Daten an Dritte!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Für mich wäre es ein Gewinn ,ein tolles Essen von der bezaubernden Köchin auf dem Grill serviert zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche