skip to Main Content
Zeitvertreib unterwegs: Ideen und Spiele für Camping und auf Reisen

Zeitvertreib unterwegs: Ideen und Spiele für Camping und auf Reisen

Auf Reisen brauchst du Spiele – zum Zeitvertreib, als Gegenmittel für Langeweile, für lange Fahr- und Reisetage, vor allem aber weil Spielen so viel Spaß macht. Selten haben wir so viel Zeit zum Spielen wie unterwegs und wir lieben sowohl die gemütlichen Unterhaltungs- und Spiel-Stunden im Camper als auch die spaßigen und manchmal ehrgeizigen Runden draußen unter freiem Himmel.

Die Spiele für unterwegs sollten vor allem ein kleines Packmaß haben, für draußen etwas wind- und wetterfest sein und möglichst viel Abwechslung bieten. Zum Glück gibt es von vielen Brettspielen handliche Reiseversionen und für manche Spiele brauchst du nicht mehr als etwas Kreativität und einen Mitspieler. Aber selbst wenn der mal fehlt, gibt es tolle Spiele, die du alleine auf dem Tablet oder Smartphone spielen kannst. Ich habe dir eine Auswahl von Spielen und Unterhaltungsmöglichkeiten zusammengestellt, die sich gut für unterwegs eignen. Damit kommt auf deiner nächsten Reise garantiert keine Langeweile auf.

Spiele für Kinder

Besonders Kinder brauchen unterwegs Beschäftigung. Gerade längere Strecken können mit dem Nachwuchs manchmal zur Herausforderung werden. Aber auch am Urlaubsort freuen sich die Kleinen über spannende Spiele.

Unterwegs bieten sich Klassiker an, für die du kein besonderes „Zubehör“ brauchst:

Ich packe meinen Koffer

Jeder Mitspieler nennt reihum einen Gegenstand, den er „in seinen Koffer packt“. Der nächste Mitspieler nennt immer alle bereits genannten Gegenstände in der richtigen Reihenfolge und fügt einen weiteren Begriff hinzu. Die Liste wird so immer länger und wer als erstes einen Gegenstand vergisst, scheidet aus.

Ich sehe was, was du nicht siehst…

Der Klassiker aus der Kindheit erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Ein Spieler sucht sich einen Gegenstand im Blickfeld aller Mitspieler aus und nennt eine Eigenschaft dieses Gegenstands. Zum Beispiel: „Ich sehe was was du nicht siehst und das ist … gelb“. Reihum dürfen nun alle raten um was es sich handelt. Wer richtig rät, ist als nächster an der Reihe.

Von A bis Z

Die Mitspieler dürfen reihum eine Kategorie aussuchen, zum Beispiel „Pflanzen“, „Spielsachen“, „Tiere“ o.a. Jeder Mitspieler muss nun reihum und in der Reihenfolge des Alphabets ein Wort nennen, das diesem Thema zugeordnet werden kann. Hierfür hat jeder Spieler eine bestimmte, vorab festzulegende Zeitspanne zur Verfügung. Wer keinen Begriff weiß, erhält einen Minuspunkt. Gegebenenfalls können besonders schwierige Buchstaben, wie das Y vorab ausgeschlossen werden. Das Ganze läuft dann zum Beispiel so ab: „Ameise“, „Bär“, „Chamäleon“, „Dachs“…

Wer bin ich?

Ein bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebtes Spiel. Jeder Spieler denkt sich für seinen Nebenmann eine reale oder fiktive Person aus dem echten Leben, aus Film oder Fernsehen o.ä. aus. Die Spieler sollten lediglich sicherstellen, dass die erdachten Personen allen bekannt sind. Jeder Spieler bekommt einen Klebezettel mit der zugedachten Person auf die Stirn geklebt, so dass alle außer ihm selber den Namen sehen können. Reihum wird nun mit Fragen versucht die eigene Person zu erraten, zum Beispiel „Bin ich berühmt?“. Sobald eine Frage mit „Nein“ beantwortet wird, ist der nächste Spieler an der Reihe. Wer als erstes richtig geraten hat, gewinnt das Spiel.

Sätze aus Auto-Kennzeichen

Mit diesem Spiel haben meine Eltern mich ganze Autofahrten lang unterhalten. Aus den Autokennzeichen der vorbeifahrenden Autos werden mehr oder weniger sinnvolle Sätze mit den entsprechenden Anfangsbuchstaben gebildet. Zum Beispiel „Heute Haben Alle Frei“ für HH-AF… Es entstehen die lustigsten Satz-Gebilde…

Sag niemals Ja oder Nein…

Bei diesem Spiel führen die Spieler für eine vorgegebene Zeit ein Gespräch. Dabei versucht ein Spieler den anderen mit geschickt gestellten Fragen zu „Ja“ / „Nein“ Antworten zu provozieren, diese beiden Worte sind nämlich streng verboten. Hält der Spieler die Zeit nicht durch und sagt aus Versehen „Ja“ oder „Nein“, erhält er einen Minuspunkt.

Fragerunde

Der Witz bei dieser Fragerunde ist, dass nicht die gerade gestellte Frage beantwortet wird, sondern die vorletzte. Die erste Frage wird zunächst mit „Weiß nicht“ beantwortet. Die zweite Frage dann mit der Antwort auf die erste Frage usw. Das kann sehr lustig werden. Wer die Frage oder Antwort vergessen hat erhält einen Minuspunkt.

Als Spiele mit besonders kleinem Packmaß kannst du für Kinder zum Beispiel folgende auf Reisen mitnehmen:

Quartett

(für Kinder mit beliebten Motiven erhältlich, wie zum Beispiel Feuerwehrmann Sam)

Quartetts sind ein Spiele-Klassiker und bei Kindern ebenso beliebt wie bei Erwachsenen. Es geht darum, durch fragen der Mitspieler möglichst viele Quartetts, das heißt vier zusammengehörige und entsprechend gekennzeichnete Karten, zu sammeln. Der Spieler, der am Ende der Runde die meisten Quartetts gesammelt hat, gewinnt.

Bandolo Lern Spiel Spaß

Hierbei handelt es sich um kleine Rätsel zu verschiedenen Themengruppen, geeignet ab 3 Jahre. Mit einer Lösungsschnur können Kinder Lernspiele sowie Lese-, Rechen-, und Rätselaufgaben bearbeiten. Die kleinen Bandolos finden in jeder Hand- bzw. Sitztasche Platz.

Obstgarten im Miniformat

Diesen Spieleklassiker gibt es auch im handlichen Reiseformat. Es geht darum Obst zu ernten bevor der gefräßige Rabe dieses stibitzt. Gefördert werden Formen- und Farbenerkennung und gemeinschaftliches Handeln. Für Kinder zwischen 3 und 6 Jahre geeignet.

Foto I: (c) Henrike Michel 

Spiele für Erwachsene

Auch für Erwachsene gibt es eine Menge abwechslungsreiche Spiele für unterwegs. Wir lieben Kartenspiele aller Art, nicht zuletzt aufgrund der sehr überschaubaren Verpackungsgröße. Die Spielvarianten sind unendlich, bei uns sind vor allem UNO, Rommé und Bauernskat beliebt. Darüber hinaus auch Quartett (für Erwachsene zum Beispiel mit Motiven wie Camping- oder Expeditionsfahrzeugen erhältlich), wie oben beschrieben. Oder du nutzt die Zeit unterwegs, um mit Hilfe von Internet Tutorials Kartentricks zu lernen und deine Familie und andere Camper zu verblüffen.

Kniffel bzw. Yatzy

Bei dem Würfelspiel Kniffel bzw. Yatzy werden bei uns Punktelisten auch gerne mal über mehrere Tage geführt. Mit fünf Würfeln müssen verschiedene vorgegebene Kombinationen erwürfelt werden, wie eine große Straße, Full House usw. Für 2 oder mehr Spieler geeignet.

Rummy Cup

Diesen Klassiker gibt es auch als handliche Reisevariante. 2 bis 4 Spieler legen ihre Spielsteine möglichst zügig in verschiedenen Farb- oder Zahlenkombinationen ab (ähnlich dem Rommé), wobei die eigenen Steine mit den bereits liegenden Steinen der Mitspieler kombiniert werden können.

Digitale Spiele auf dem Tablet

Viele Spiele gibt es auch für das Tablet und du kannst wahlweise alleine gegen Computergegner oder mit mehreren Spielern an einem Tablet spielen. Uns gefallen unter anderem Catan und Scotland Yard. Bei dem normalerweise als Brettspiel erhältlichen Catan errichten die Spieler auf der Insel „Catan“ Siedlungen, schaffen eine Infrastruktur und sammeln so im Spielverlauf möglichst viele Siegpunkte.

Bei dem Spiel Scotland Yard gehen die Spieler auf die Suche nach Mr. X. Der gejagte Mr. X und die ihn jagenden Detektive bewegen sich dabei mit Hilfe verschiedener Verkehrsmittel durch London. Bei der Variante auf dem Tablet sind die Toneffekte bei der Fortbewegung sehr nett gestaltet.

Digitale Spiele auf dem Smartphone

Auch für das Smartphone gibt es unzählige Spiele im App Store. Zwei Beispiele, die uns unterwegs manchmal die Zeit vertreiben sind Clash of Clans und Kite Board Hero. Bei Clash of Clans muss sich der Spieler eine Basis aufbauen und diese gegen andere Klans verteidigen und seinerseits angreifen. Kite Board Hero ist ein simples Spiel für alle Kitesurf Fans, die einen Tag Flaute überbrücken müssen und zumindest virtuell aufs Wasser möchten.

Spiele für Familien

Es gibt kaum etwas schöneres als wenn die ganze Familie versammelt um den Spieltisch sitzt. Zu diesen Gelegenheiten bieten sich folgende Spiele an:

Stadt Land Fluss

Für dieses Spiel brauchst du nur Zettel und Stifte und es wird nie langweilig, weil du dir immer neue Kategorien ausdenken kannst. Neben Städten, Ländern und Flüssen, Namen, Tieren und Berufen können auch Pflanzen, Promis, Körperteile, Lebensmittel usw. gewählt werden. Jeder Mitspieler hat einen Zettel mit den Kategorien vor sich liegen. Ein Mitspieler sagt das Alphabet im Stillen auf, bis ein anderer Spieler „Stopp“ sagt. Mit dem so gewählten Buchstaben müssen nun Begriffe für alle Kategorien aufgeschrieben werden. 5 Punkte gibt es für einen Begriff, der doppelt genannt wird, 10 für einen Begriff, den nur ein Spieler nennt und 20 für einen Begriff, wenn kein anderer Spieler einen Begriff in dieser Kategorie aufgeschrieben hat. Der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktzahl gewinnt.

Als Reise-Brettspiele für die ganze Familie empfehle ich dir folgende:

Activity Travel

Activity ist ein sehr geselliges Spiel und für Kinder ab 12 Jahren geeignet. In Teams müssen Begriffe erraten werden, die erklärt, pantomimisch dargestellt oder gemalt werden. Das Spiel gibt es auch in einer handlichen Reiseversion.

Mini Monopoly

Monopoly ist bereits für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Ziel des Spiels ist es ein Imperium aus Straßen und Immobilien aufzubauen, damit möglichst viel (Spiel-)Geld zu verdienen und die Mitspieler in die Insolvenz zu treiben. Eines der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten und auch als Reisevariante erhältlich.

Reise-Spielesammlung

Mensch ärgere dich nicht, Dame, Mühle, Halma u.a. – die Spieleklassiker gibt es von diversen Anbietern im Set und in kleinem Format, zum Teil mit magnetischen Spielfiguren und -steinen. Hier ist garantiert für jeden etwas dabei.

Tabu

Bei diesem Ratespiel treten die Spieler in Teams gegeneinander an. Ein Spieler muss seinen Teammitgliedern einen Begriff erklären ohne dabei bestimmte, vorgegebene Worte zu verwenden. Das, sowie die Einhaltung der ebenfalls vorgegebenen Zeitspanne wird vom gegnerischen Team überwacht. Für das Spiel braucht man lediglich die Spielkarten, die Sanduhr sowie den Buzzer, der bei Verwendung von verbotenen Begriffen zum Einsatz kommt. Diese Dinge finden in jedem Reisegepäck Platz.

Spiele zu zweit

Gibt es nur zwei spielfreudige Reisende, stellt auch das kein Problem dar. Auch für zwei Mitspieler gibt es viele abwechslungsreiche Spiele:

Galgenmännchen

Ein Mitspieler denkt sich ein Wort aus uns malt einen Platzhalter für jeden Buchstaben des Worts auf ein Blatt Papier. Der Gegenspieler nennt nun Buchstaben, die er in dem Wort vermutet. Liegt er richtig, setzt der andere die Buchstaben an den entsprechenden Stellen ein. Liegt er falsch wird Strich für Strich ein Galgenmännchen aufgemalt. Ist dieses komplett, hängt der Ratende symbolisch am Galgen und verliert die Runde. Errät er das Wort bevor das Galgenmännchen komplett ist, gewinnt er.

Deutschland Quiz

Dieses Ratespiel von „Was ist was“ mit 64 Frage- und Antwortkarten hat nicht nur ein kleines Packmaß und macht viel Spaß, sondern du lernst auch eine Menge über die Heimat. „Wo entspringt der kürzeste Fluss Deutschlands?“ „Wo sind Maultaschen entstanden?“ sind nur zwei Beispiele der Fragen rund um Deutschland.

Scrabble

Du bildest Wörter aus gezogenen Buchstaben und erhältst Punkte entsprechend des Werts der einzelnen Buchstaben sowie der Bonusfelder auf dem Spielbrett. In der Reiseversion des Spiels lassen sich die Buchstaben auf dem Brett feststecken, so dass auch unterwegs nichts verrutscht.

4 gewinnt

Beide Spieler versuchen jeweils eine durchgehende senkrechte, waagerechte oder diagonale Reihe aus ihren Spielsteinen zu bilden. Der Gegenspieler versucht dies zu verhindern. Der Spieler, dem als erstes vier Steine in einer Reihe gelingen, gewinnt das Spiel. Die Kompaktversion des Spiels eignet sich hervorragend für Reisen.

Schiffe versenken

Jede Spieler verfügt über ein 10×10 Kästchen großes „Meer“, in dem er verschieden große Schiffe platziert. Über die Flottengröße sollten sich die Spieler vor Spielbeginn einigen. Der Gegner versucht die Schiffe durch Erraten der Position „zu versenken“. Es gibt fertige Spielblöcke, du kannst das Spielfeld aber auch einfach auf kariertem Papier selber aufmalen.

Spiele für Draußen

Die schönsten Spiele finden unter freiem Himmel statt und bringen neben dem Spielspaß ordentlich Bewegung mit sich.

Verstecken

Wer kennt nicht noch diesen Spieleklassiker aus der Kindheit? Ein Spieler zählt eine vorab besprochene Zahlenfolge herunter. Währenddessen verstecken sich die anderen Spieler möglichst gut Drinnen oder im Freien. Sobald der Suchende fertig gezählt hat, geht er auf die Suche nach den anderen Spielern.

Beach Ball / Federball

Zwei Holzschläger und ein Ball ergeben ein schnelles Spiel, das wahnsinnig viel Spaß macht. Etwas gemächlicher, aber nicht weniger spaßig geht es beim Federball zu. Bei beiden Spielen geht es in der Regel darum, den (Feder-)Ball so lange wie möglich in der Luft zu halten.

Frisbee / Bumerang

Frisbee kann mit zwei oder mehr Personen gespielt werden. Die Frisbee-Scheibe wird von einem Spieler zum anderen geworfen, wobei sich eine möglichst flache, gleichmäßige Flugbahn ergeben sollte, so dass die Scheibe einfach aus der Luft gefangen werden kann. Bumerang kannst du hingegen wunderbar alleine spielen, denn der Bumerang sollte – richtig eingesetzt – an der Abwurfstelle wieder ankommen. Wind- und Neigungswinkel des Bumerangs sind wichtige Faktoren, ebenso wie die Anschaffung eines passenden Bumerangs für Rechts- bzw. Linkshänder.

Klettball

Klettball ist ein Ballspiel, welches sich auch wunderbar für Kinder eignet. Jeder Spieler hält einen mit Klett bespannten Schläger. Ein Ball, der an den Oberflächen der Schläger haftet, wird hin und her geworfen und möglichst mit den Schlägern gefangen.

Boccia

Boccia ist eine Variante des Boule Spiels. Ein Spieler wirft eine kleine Zielkugel und alle Spieler versuchen anschließend ihre verschieden farbigen Kugeln möglichst nah an diese Zielkugel heran zu werfen. Dabei können die Kugeln der Gegner auch mit Hilfe der eigenen Kugeln weg geschossen werden. Wer am nächsten an die kleine Kugel heran gekommen ist, gewinnt die Runde und darf die Zielkugel das nächste Mal werfen.

Slackline

Eine Slackline ist ein Gurt, der zwischen zwei Befestigungspunkten aufgespannt wird. Auf diesem Gurt wird balanciert, was schon schwer genug ist. Wem das gelingt, kann alle erdenklichen Kunststücke auf dem Seil machen und das Ganze zur Perfektion bringen.

Aktivitäten und Ideen für Regentage beim Camping

Jeder Camper kennt diese Tage – schon beim Aufwachen am Morgen prasselt der Regen aufs Dach. Das ist so richtig schön gemütlich und im Bett ist es umso kuscheliger. Der ein oder andere Regentag kann sogar mal ganz entspannend und entschleunigend sein, denn wann hast du mal so viel Zeit zum Nichtstun? Falls doch mal Langeweile aufkommt, habe ich dir ein paar Dinge zusammengestellt, wie du dir die Zeit alleine, zu zweit oder auch als Familie beim Camping im Regen vertreiben kannst.

Filme / Serien

Wohl nie absolvieren wir solche Serien-Marathons wie an regnerischen Tagen auf Reisen. Aufgrund der nicht immer idealen Internetverbindung unterwegs, solltest du darauf achten, bei gutem WLAN gleich ein paar Folgen deiner Lieblingsserie oder ein paar gute Filme herunterzuladen. Wir hatten unser iPad in dieser Hinsicht immer gut bestückt und haben uns aus zwei Haken und einem stabilen Gummiband gleich noch eine Halterung gebaut, mit der wir das iPad über unserem Bett einhängen konnten. Fast so gut wie Kino…

Bücher, Reiseführer und Reise-Nachbereitung

Lesen gehört ebenfalls zu unseren Lieblingsbeschäftigungen unterwegs. Hierfür sind unsere Kindles immer mit ausreichend Lesestoff bestückt und wann immer es gutes WLAN gibt, stocken wir unsere virtuellen Bücherregale wieder auf. Darüber hinaus nutzen wir Regentage auch immer gerne, um Reiseführer zu wälzen und die nächsten Aktivitäten sowie die weitere Route zu planen. Wenn du Reiseberichte oder einen Blog schreibst, kannst du die Schlechtwetter Tage auch hervorragend für ein Update deiner Einträge nutzen. Oder du bringst endlich mal etwas Ordnung in deine Reisefotos und fertigst vielleicht schon mal ein Fotobuch mit deinen schönsten Erinnerungen an. Hierfür gibt es diverse Apps und Programme, mit denen das ganz einfach ist (wir verwenden immer das Apple eigene Programm „Fotos“ dafür). Wenn du erst mal wieder Zuhause bist, fällt es häufig viel schwerer, Zeit für die Fotos zu finden, oder du verlierst, je nach Reisedauer, auch schnell den Überblick über die viele Erinnerungen.

Alles wozu du sonst nie kommst

Kennt nicht jeder Camper diese kleinen Dinge, die sie oder er schon immer mal erledigen wollte? Das Moskitonetz endlich mal richtig befestigen, die Vorräte aussortieren, die Schränke auswischen, die Scharniere der Schranktüren reparieren, sich richtig in den Bordcomputer reinfuchsen… Der nächste Regentag ist die perfekte Gelegenheit, all das endlich zu erledigen.

Das leibliche Wohl

Für die Tage, an denen wir nicht wirklich draußen kochen können oder wollen, haben wir immer ein paar einfache Gerichte im Vorrat. Nudeln mit Pesto oder Spiegeleier lassen sich zum Beispiel mit sehr wenig Aufwand drinnen zubereiten. Oder es gibt einfach mal eine Käsestulle, wenn wir gar keine Lust haben, den Kocher anzuwerfen. Gemütlich sind diese Mahlzeiten im trockenen, warmen Auto immer.

Auch bei Regen kann es draußen schön sein

Ansonsten gilt bei uns aber auch einfach die Devise, rein in die Regenklamotten und trotz des schlechten Wetters raus. Meistens ist der Regen halb so wild, wenn du erst mal unterwegs bist. Und wenn du so richtig schön durchgepustet vom Spaziergang zurück kommst, ist es im Camper danach umso gemütlicher. Immerhin wusste schon meine Oma: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.“

Ich hoffe, es ist für jeden Geschmack, für jedes Alter, für jedes Wetter und für jede Gepäckgröße ein Spiel dabei und wünsche ganz viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn auch du noch Tipps hast, was sich zum Zeitvertreib für unterwegs eignet, hinterlasse uns einen Kommentar oder schick eine Mail an redaktion@camperstyle.de.

Fotos (soweit am Bild nicht anders vermerkt): (c) Ali Ramthun


Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 1,00 von 5)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ist mit Mann Malte und Landrover „Dulli“ in Übersee unterwegs. Liebt Abenteuer, das minimalistische Reisen und exotische Länder.

Lieblingsspot: Südamerika

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Ein paar interessante Ideen dabei. Für mich fehlt ein Spiel, dass wir erst neulich selber entdeckt haben, für 2-8 Spieler, für mich aber in die Kategorie für 2 Spieler gehört, weil es da sowieso schwierig ist gute Spiele zu finden.
    Es handelt sich um das Kartenspiel Skyjo vom kleinen Verlag https://magilano.eu/ Dahinter steckt eine einfache Spielidee, die abwechslungsreiche Spiele gibt und nie langweilig wird. Auszug aus der Beschreibung: „Bei SKYJO geht es darum, über mehrere Spielrunden möglichst wenige Punkte zu sammeln. Denn am Ende jeder Spielrunde werden bei jedem Spieler die Punkte gezählt und zu seinem bisherigen Punktestand hinzuaddiert. Sobald ein Spieler 100 oder mehr Punkte erreicht hat, endet das Spiel und der Spieler mit der niedrigsten Punktezahl wird zum Gewinner. Niedrige Punkte zu sammeln bedeutet, Ausschau nach Karten mit möglichst kleinen und negativen Zahlen zu halten. Durch Sonderregeln kommen taktische Elemente ins Spiel, die zu einer überraschenden Drehung der Gewinnaussichten führen können und so für zusätzliche Spannung sorgen.“

    Für mich etwas vom Besten für zu zweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top