skip to Main Content
Vegane Campingküche: Wintergericht Kichererbsensuppe

Vegane Campingküche: Wintergericht Kichererbsensuppe

Scharfe Gewürze sorgen nicht nur für das gewisse Etwas in einem Essen, sondern spenden auch Wärme. Genau die brauche ich, um gut durch den Winter zu kommen. Während ich im Sommer gerne Salate und mild gewürzte Speisen esse, mag ich es im Winter lieber deftig und heiß! Da ich beim Kochen eher faul bin, muss das Gericht möglichst einfach zuzubereiten sein. All das trifft auf diese Kichererbsensuppe zu, die sich fast von alleine kocht.

Leckere Kichererbsensuppe mit Süßkartoffeln

Kichererbsen haben einen lustigen Namen und sind zudem noch gesund. Sie liefern wertvolle Proteine und Ballaststoffe, sind dabei aber fettarm. Viele kennen Kichererbsen in Form von Hummus, aber aus ihnen lassen sich noch viele andere Köstlichkeiten zaubern!

Bei dem folgenden Rezept ist die Süßkartoffel als Zutat kein Muss. Du kannst die angegebene Menge auch durch normale Kartoffeln ersetzen oder sie weglassen.

Das sind die Zutaten (für 2 Personen)

  • eine mittelgroße Süßkartoffel
  • zwei mittelgroße Kartoffeln
  • zwei Möhren
  • eine Tasse Kichererbsen aus dem Glas oder selber gekocht
  • eine Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • zwei Esslöffel Tomatenmark
  • ein Liter Brühe
  • Gewürze: Pfeffer, Salz, süßes und scharfes Paprikapulver, Chilipulver, Kreuzkümmel

Als Abwandlung kannst du auch Ingwer, Curry und/oder Kokosmilch hinzufügen. Sollte dir die Suppe zu scharf geraten sein, wirkt Kokosmilch auf jeden Fall mildernd.

Das Zubehör

Ein großer Topf, Gemüsemesser zum Schneiden

Die Zubereitung

  1. Schneide die Zwiebel in kleine Stückchen und schmore sie in etwas Öl glasig an, dann gibst du den Knoblauch dazu.
  2. Füge die in mundgerechte Stücke geschnittenen Kartoffeln und Möhren sowie das Tomatenmark hinzu.
  3. Lösche alles mit der Brühe ab. Rühre das Paprika- sowie das Chilipulver rein und lasse alles ca. 20 Minuten leicht köcheln.
  4. Fünf Minuten vor Ende der Kochzeit gibst du die Kichererbsen dazu und schmeckst dann nach deinem Belieben mit den den restlichen Gewürzen ab.

In maximal 30 Minuten ist diese Suppe auf dem Tisch. Mit ihr kommst du bestimmt gut gewärmt durch die kalten Tage – lass es dir schmecken!

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top